PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184251 (NIIT Technologies GmbH)
  • NIIT Technologies GmbH
  • An der Dammheide 10
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.NIIT-Tech.de
  • Ansprechpartner
  • Monika Schraft
  • +49 (711) 71917-441

NIIT HiWEL erhält "Digital Opportunity Award" auf dem World Congress on Information Technology 2008

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Hole-in-the-Wall Education Ltd. (HiWEL), ein Joint Venture von NIIT und der International Finance Corporation, wurde von der World Information Technology and Services Alliance (WITSA) mit dem begehrten "Digital Opportunity Award" ausgezeichnet. HiWEL erhielt die Auszeichnung für ihre bahnbrechende Arbeit bei der Verbesserung der Computerkenntnisse und der Bildungsqualität der ländlichen Dorfbevölkerung in diversen Schwelllen- und Entwicklungsländern.

Die Auszeichnung für NIIT HiWEL galt vor allem ihrem aktiven Beitrag zugunsten benachteiligter Bevölkerungsteile zur Überwindung der so genannten Digitalen Kluft. Mit spektakulären und effektiven Bildungsmaßnahmen und mit Hilfe innovativer Technologien konnten auch entlegene Gebiete erreicht werden. Die Auszeichnung wurde am 22. Mai auf dem 16. World Congress on IT (WCIT) 2008, der Jahresversammlung der weltweit führenden Technologieunternehmen und Wirtschaftsverbände, in Kuala Lumpur durch Mr. Phil Bond, Präsident und CEO der Information Technology Association of America (ITAA), an Vijay Thadani, CEO von NIIT, überreicht.

"Dies ist eine einzigartige Ehrung für NIIT", sagte der hoch erfreute Thadani. "Es ist die Anerkennung unserer innovativen Bemühungen, Millionen von Menschen mit Computern in Berührung zu bringen, indem wir Informationstechnologie für die ländliche Dorfbevölkerung zugänglich gemacht haben."

"Wir freuen uns, dass NIIT mit dieser Initiative einen Beitrag zu besserer Bildung und damit größeren sozialen Aufstiegs- und wirtschaftlichen Entwicklungschancen in Schwellenländern leisten konnte", sagte Pramod Srivastava, Geschäftsführer der Stuttgarter NIIT Technologies GmbH.

WITSA ist ein Konsortium, das aus über 60 internationalen Wirtschaftsverbänden der Technologieindustrie besteht. Alle zwei Jahre suchen die WITSA Global ICT Excellence Awards die außergewöhnlichsten Informations- und Kommunikationstechnologie-anwender und zeichnen sie aus.

Initiative gegen die Digitale Kluft Der prestigeträchtige "Digital Opportunity Award" ist Einzelpersonen, akademischen Institutionen, Körperschaften, staatlichen oder nicht-staatlichen Organisationen gewidmet, die eine bemerkenswerte und erfolgreiche Anstrengung unternommen haben, der Digitalen Kluft entgegen zu arbeiten, frei nach dem Motto: Connecting previously unconnected people. Die Nominierung durch eine Jury basiert auf zahlreichen Faktoren. Unter anderem wird die Effektivität des Programms bewertet, sowie die Anzahl der Personen, die vom Einsatz der Technologie profitieren konnten. Wichtig für das Programm sind ferner der Grad der technologischen Intensität, sowie das Maß der Innovation und das Erreichen der gefassten Ziele.

Zugrunde lag eine Idee namens "Minimally Invasive Education", die die Reichweite funktionaler IT-Bildung maximieren sollte. Daraus ist mit NIIT HiWEL eine internationale Entwicklungsinitiative entstanden, um die Lernergebnisse bei der Vermittlung von Allgemeinbildung und Computerkenntnissen zu verbessern. Diese Innovation genießt weltweite Beachtung und macht auf die Problematik der Digitalen Kluft aufmerksam. NIIT hatte 1999 zum ersten Mal mit dem "Minimally Invasive Education"-Kiosk in Madangir, einem Slum in Süd Delhi, experimentiert. Dieses experimentelle, von NIIT durchgeführte Bildungsprojekt zielt darauf ab, inmitten unterprivilegierter, in Slums lebender Kinder, für Bildung zu werben.

Computer Know How für den Nachwuchs Als Teil des Projektes hat NIIT in dieser Gegend gemeinsam mit der indischen Behörde sechs automatische, fernüberwachte Computer-Kiosks aufgestellt. Der Platz wurde von da an regelmäßig von einer großen Menge neugieriger Kinder besucht. Was als Spielzeug begann, nämlich Maus und Tastatur, wurde bald Mittel zum Zweck: Nämlich zur Weiterbildung am Computer, und zwar ohne, dass ein Lehrer anwesend sein muss. NIIT HiWEL hat durch diese vor Ort installierten Geräte seitdem mehr als 200.000 Kinder in 150 ländlichen Dörfern und städtischen Slums erreicht. Vor allem in Indien, Kambodscha, Mozambique, Zambia, Uganda, Botswana, Nigeria und Ruanda arbeitet HiWEL gemeinsam mit den örtlichen Regierungen daran, die Rate der Schulabbrecher zu reduzieren und ein effektives Schulsystem zu etablieren.

NIIT Technologies GmbH

NIIT Technologies ist einer der führenden Anbieter von IT-Lösungen und hat sich auf Lösungen und Services rund um kundenspezifische Anwendungsentwicklung und Enterprise Solutions, einschließlich Managed Services und Geschäftsprozessmanagement, spezialisiert. Das Unternehmen betreut zahlreiche Kunden in Nordamerika, Europa, Japan, Asien und Australien aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Reise, Transport, Logistik, Einzelhandel, Produktion und aus dem öffentlichen Sektor.

Die Softwareentwicklungsprozesse von NIIT Technologies sind SEI CMMI - Level 5 Version 1.2 zertifiziert. Die Arbeits- und Prozessabläufe von Mitarbeitern entsprechen mit Level 5 dem höchsten Reifegrad der PCMM-Zertifizierung. Die Verfahren und Systeme des Informationssicherheits-Managementsystems von NIIT Technologies entsprechen dem ISO 27001 Standard und das IT-Service-Management für Managed Services entspricht dem Standard nach ISO 20000.