PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 205764 (nfon AG)
  • nfon AG
  • Leonrodstraße 68
  • 80636 München
  • http://www.nfon.net
  • Ansprechpartner
  • Jens Blomeyer
  • +49 (89) 45300-141

Mit eFax von nfon weltweit faxen

Die Telefonanlage nvoice erweitert ihr Leistungsspektrum ohne Zusatzkosten

(PresseBox) (München, ) Die nfon AG, Entwickler virtueller Telefonanlagen und integrierter Kommunikationslösungen, ermöglicht seinen Kunden ab sofort, Dokumente direkt auf ihrem PC oder Laptop sowie unterwegs über das Web zu faxen und zu empfangen. Da kein Endgerät nötig ist, entstehen keine Anschaffungskosten für die Hardware. Als zusätzliche Option bekommt jeder Mitarbeiter eine eigene Faxnummer, so dass lästiges Sortieren von Dokumenten sowie lange Wege zu einem Sammelfax komplett entfallen.

Faxe können ganz einfach als E-Mail-Attachment über den gewünschten E-Mail-Account empfangen werden. Der Versand von Dokumenten jeglichen Formats erfolgt über den Druck-Dialog, in dem sich das eFax wie ein Drucker verhält. Eine entsprechende Software wird zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise können auch Serienfaxe verschickt, sowie Fax-Dokumente schnell und bequem archiviert werden.

"Die innovative eFax-Funktion sowie grundsätzlich alle permanenten Weiterentwicklungen unserer TK-Anlage nvoice kommen unseren mittlerweile weit über Tausend Bestandskunden zu Gute, da alle Updates zentral und kostenfrei zur Verfügung gestellt werden," kommentiert Jens Blomeyer, Director Marketing der nfon AG. "Mit nur 2,90 Euro pro Monat je virtueller Faxnebenstelle zuzüglich einmaliger 10 Euro für die Software, kostet unser Dienst weniger als die Hälfte einer regulären Nebenstelle."

Mit nvoice profitiert der Kunde, unabhängig von Unternehmensgröße, von einem umfassenden Leistungsspektrum (von Voicemail mit Outlook-Integration, über CTI-Integration bis hin zu Sprachdialogen) zu einem sehr günstigen Preis. Außerdem zahlt er nur den Service, den er tatsächlich nutzt.

"Unsere Lösung bietet die Möglichkeit, weltweit und standortunabhängig auf die TK-Anlage zuzugreifen. Dadurch spart sich der Kunde die Kosten des Telefonanschlusses. Durch die einfache und intuitive Konfiguration und Administration kann die TK-Anlage nebenbei, beispielweise von der Office-Managerin, bedient werden, was in einer weiteren erheblichen Reduktion der "Total Cost of Ownership" resultiert" so Jens Blomeyer dazu.

Weitere Informationen über die TK-Anlage von nfon erhalten Sie unter: www.nfon.net

nfon AG

Die nfon AG mit Sitz in München ist ein führender Anbieter ausgelagerter Telefonanlagen (IP-Centrex). Das Unternehmen bietet hochqualitative Produkte und Dienstleistungen als Komplettpaket aus einer Hand. Die Telefonanlage von nfon wird in einem vollredundanten Hochleistungsrechenzentrum betrieben und ist damit ausfallsicher. Die Lösung bietet mit mehr als 100 Funktionen ein Leistungsspektrum, das bisher vorwiegend Großkonzernen vorbehalten war. Die Kosten für eine stationäre Anlage sowie den separaten Telefonanschluss entfallen und dank Payper-Use und flexibler Skalierbarkeit der Nebenstellen können Unternehmen mit der Lösung von nfon bis zu 50 Prozent der Kosten für eine herkömmliche Telefonanlage einsparen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.