NexWafe ernennt neuen CTO, um seine grüne Silizium-Photovoltaik-Technologie vom Pilot-Prototyping zur Produktion zu bringen

(PresseBox) ( Freiburg, Deutschland, )
Die NexWafe GmbH hat heute Dr. Dirk Habermann zum Chief Technology Officer ernannt. Dr. Habermann bringt umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von Produkten von der Kleinserienfertigung bis zur Serienproduktion bei führenden Herstellern der Photovoltaikindustrie mit.

NexWafe leistet Pionierarbeit bei der Verwendung eines proprietären Herstellungsprozesses für grünes Silizium, der vollständig mit der konventionellen Solarzellenherstellung kompatibel ist. Das Ergebnis sind ultradünne, hocheffiziente, monokristalline Silizium-Wafer, die ihre Produktionskosten senken und gleichzeitig die Effizienz von Solarmodulen erhöhen können.

Vor seiner neuen Position bei NexWafe war Dr. Habermann als Berater für NexWafe tätig und leitete die H2GEMINI Technology Consulting GmbH in der Schweiz. H2GEMINI entwickelt und vermarktet Technologielösungen für Photovoltaik, Windenergie und Energiespeichersysteme. Vor H2GEMINI war Herr Habermann Chief Innovation Officer und CTO bei der Meyer Burger Technology AG, einem führenden europäischen Photovoltaik (PV)-Unternehmen. Weitere Industriepositionen, die er innehatte, waren VP R&D bei der Schmid Group, Technischer Direktor der SCHMID Technology Systems GmbH und Prozessmanager bei der RENA GmbH.

"NexWafe hat kürzlich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Euro abgeschlossen, die uns auf den Weg zur Pilotproduktion und darüber hinausbringt", sagte Davor Sujita, CEO von NexWafe. "Dr. Habermann wird maßgeblich dazu beitragen, unsere Waferentwicklung zu beschleunigen, damit Hersteller im Rahmen der globalen Energiewende noch effizientere Photovoltaikzellen in ihre Solarmodule einbauen können."

Vor seiner Tätigkeit in der Photovoltaik-Industrie arbeitete Dr. Habermann als Berater für Elektronikunternehmen und war gleichzeitig als Assistenzprofessor für Experimentalphysik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.