Nexis GmbH veröffentlicht NEXIS 4 – Identity Analytics & Governance (IAG) Plattform

Eine servicebasierte No-Code-Lösung für intelligente systemübergreifende Rollen- und Berechtigungsverwaltung

Dashboard NEXIS 4
(PresseBox) ( Regensburg, )
Mit dem Release von NEXIS 4 erweitert die Nexis GmbH ihr Anwendungsgebiet. Neben den klassischen Modulen für die Berechtigungsanalyse und Rollenmodellierung lassen sich mit NEXIS 4 sowohl strategische als auch operative Access Governance-Prozesse umfassend abbilden. Zusätzlich zur (Re-)Modellierung von Autorisierungen inklusive entsprechender Lifecycle-Prozesse werden nun auch einfach konfigurierbare Services und Dashboards für tägliche Interaktionen und Anforderungsprozesse der Fachbereiche bereitgestellt.

Zeitgleich wird dieser Schritt mit einem Rebranding verbunden. Die bisherige Software NEXIS Controle wird zukünftig unter NEXIS 4 – Identity Analytics & Governance Plattform vermarktet.

NEXIS 4 bietet eine von Grund auf neu designte Benutzerschnittstelle, die ein noch einfacheres und effektiveres Arbeiten zulässt,“ so Dr. Ludwig Fuchs (Geschäftsführer).

Unsere Module im Überblick

Als Basisversion von NEXIS 4 ermöglicht das Modul „Analytics Services“ Modellierungstätigkeiten und Analysen bezüglich der bestehenden IAM-Daten von Unternehmen. Sie stellt alle notwendigen Funktionalitäten zum Aufbau eines Geschäftsrollenmodells sowie zur visuellen Darstellung bestehender Berechtigungsstrukturen und Rollenmodelle bereit.

Sind Rezertifizierungen oder der prozessorientierte intuitive Einbezug von Fachexperten gewünscht, empfiehlt sich der Einsatz der „Governance Services“. Dieses Modul bietet konfigurierbare Corporate Identity-Einstellungen (Farben, Logos, Hintergründe, …), erlaubt die Einstellung von bedarfsgerechten Datensichten für Fachbereiche und zur Delegation von administrativen Tätigkeiten. Mithilfe eines integrierten Workflow-Moduls ermöglichen die Governance Services die Abbildung aller für IAG-relevanten unternehmensspezifischen Workflows, Review-Aktivitäten sowie Delegations-, Eskalations- und Benachrichtigungsregelungen.

Servicebasierter Ansatz

Mit den neuen „Business Services“ ist durch NEXIS 4 ab sofort neben dem klassischen IT-getriebenen Berechtigungsmanagement, auch die konfigurative Umsetzung von verständlichen und atomaren Services für Fachbereiche möglich. Anstatt Benutzer mit komplexen Analyseinhalten oder einer Vielzahl an schwer verständlichen Funktionen zu überfordern, können mithilfe von konfigurierbaren Dashboards mit kartenbasierten Datenvisualisierungen einfach verständliche Endbenutzerservices realisiert werden. Damit ist es zum ersten Mal möglich, Fachbereichsnutzer ohne Schulungen erfolgreich in die IAG-Prozesse eines Unternehmens einzubinden.

No-Code-Plattform

Besonders erwähnenswert ist, dass bei allen neu hinzugekommenen Funktionalitäten, keine zusätzlichen Programmieraufwände innerhalb von NEXIS 4 notwendig sind. Dies ermöglicht drastische Kostensenkungen in der Umsetzung und dem Betrieb von Access Governance-Prozessen“, ergänzt Dr. Ludwig Fuchs.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.nexis4.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.