Die Krise wird fühlbar - Kurzarbeit nimmt zu

Aber was viele nicht wissen: Unternehmen können Ihre Mitarbeiter während der Kurzarbeit qualifizieren lassen. Die Lehrgangskosten sind über den ESF* gefördert und können bis zu 80% erstattet werden.

(PresseBox) ( Hamburg, )
Ob WeGebAU, also die Weiterbildung von gering Qualifizierten und älteren Arbeitnehmern, oder Kurzarbeit. Viele Unternehmen scheinen immer noch nicht alle Förderungsmöglichkeiten zu nutzen, die Ihnen der Staat bietet. Meldet ein Unternehmen Kurzarbeit an, dann kann es zeitgleich angeben, ob es seine Mitarbeiter während dieser Zeit qualifizieren lassen möchte. Die Arbeitsagentur prüft die Förderungswürdigkeit des Unternehmens und sobald diese bestätigt ist, können die Mitarbeiter an den gewünschten Seminaren und Zertifizierungen teilnehmen. Parallel läuft WeGebAU, die Weiterbildungskampagne des Bundes – die kostenlose Schulung von ausgewählten Mitarbeitern.

„Die Krise sinnvoll nutzen“. Das ist das Motto der Unternehmen, die Ihre Konkurrenzfähigkeit nicht zuletzt an der Qualifikation und Motivation ihrer Mitarbeiter bemessen.

Und damit Fortbildung zeitlich und inhaltlich so flexibel wie möglich funktioniert, bietet New Horizons neben Klassenraumtraining und Videotraining seine innovative Lernmethode WalkIn™ an. Bereits seit 2006 wird dieses Trainingskonzept bei New Horizons durchgeführt. Bis zu 30% Zeit- und Kostenersparnis konnten damit im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsmethoden erreicht werden. Microsoft zeichnete das WalkIn™ mit dem „Partner of the Year Award for Learning Solutions“ aus.
New Horizons präsentiert sich mit WalkIn™ im Rahmen der CeBIT in Halle 6 „Learning and Knowledge Solutions“ Stand B46/1.

Die geförderten Seminare von New Horizons sind nach AZWV durch den TÜV Süd als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen sog. Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100%. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.
*Europäischer Sozialfond
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.