Ideenentwicklung für Schulen und Bildungseinrichtungen im Rahmen der aktuellen Corona Krise

Die neue Initiative COUNTER CRISIS IDEATION | IDEENENTWICKLUNG ZUR KRISENBEWÄLTIGUNG der NEURONprocessing UG hat innovative Ideen und Anregungen für die Schulen und Bildungseinrichtungen in der aktuellen Krise entwickelt

COUNTER CRISIS IDEATION | IDEENENTWICKLUNG ZUR KRISENBEWÄLTIGUNG (PresseBox) ( Hamburg, )
Die Ergebnisse stehen Personen, Unternehmen und Institutionen zur freien Verfügung: hochwertige Ideen, Lösungen, Innovationen und Strategien zur Erweiterung benötigter Denkansätze und Handlungsmöglichkeiten - mit dem Ziel, die „Krise auch als Chance zu nutzen“.

Die Ergebnisse wurden im Rahmen der optimierten Ideenentwicklung (Ideation) zur Krisenbewältigung und innovativen Zukunftsausrichtung erarbeitet. Realisiert wurden die Ergebnisse unter Zuhilfenahme der durch die Neuronprocessing UG entwickelten Software zur Ideenentwicklung, dem NEURONprocessor.

Die aktuelle Corona-Krise trifft den Bildungsbereich unterschiedlich hart – je nachdem, wie gut die jeweilige Einrichtung in der E-Learning-Umsetzung ist.

Diese Krise und den damit einhergehenden Wandel gilt es nun aktiv und strategisch so zu gestalten, dass alle Beteiligten eine echte Chance erhalten und gestärkt aus der Krise hervorgehen. Hierzu gehören vor allem Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern und Behörden.

Die NEURONprocessing UG hat die Ergebnisse zu den nachstehenden Fragestellungenveröffentlicht:
  1. Die aktuelle Situation des digitalen Lernens für deutsche Schulen und Bildungseinrichtungen im Rahmen der Corona-Pandemie.
  2. Welche Maßnahmen können deutsche Schulen und Bildungseinrichtungen ergreifen, um kurzfristig den Bildungsbetrieb aufrechtzuerhalten.
  3. Optimale Werkzeuge, Konzepte und Strukturen, die Schulen und Bildungseinrichtungen in Deutschland aufbauen können, die auch über die Krise hinaus zukunftsträchtig sind.
  4. Welche Aufgaben können deutsche Schulen und Bildungseinrichtungen in der Krise außerhalb ihrer Kerntätigkeit übernehmen.
  5. Möglicher Zeitraum der kritischen Phase der Pandemie für deutsche Schulen und Bildungseinrichtungen in Deutschland.
  6. Lassen sich die Ideen auch auf den internationalen Schul- und Bildungsbereich übertragen und was sind ggf. die Unterschiede.
  7. Welche Rolle bzw. Funktion können Lern- und Publikationsplattformen im Kontext dieses Projektes einnehmen.
  8. In wie weit lassen sich die neuesten Erkenntnisse über das Lernen selbst, im Rahmen dieses Projektes optimal anwenden.
Die Ergebnisse finden sich auf der NEURONprocessing Webseite:

https://www.neuronprocessing.com/thema/ideen-zur-krisenbewaeltigung-fuer-den-bildungsbereich/

Über NEURONprocessing & COUNTER CRISIS IDEATION

Unser Unternehmen / StartUp arbeitet mit einem ständig wachsenden Team internationaler professioneller IDEENentwickler. Wir entwickeln mit unserer forschungsbasierten NEURONprocessorSoftware Ideen im optimalen mentalen Zustand von Menschen. Unsere kollaborativen Ergebnisse gehen hierbei weit über das etablierte Denken (Binnensicht) hinaus.

Im Rahmen unserer Initiative COUNTER CRISIS IDEATION sind wir in der Lage – gerade in Krisensituationen – die Lösungen, Innovationen und Strategien effektiv zu entwickeln, die Verantwortlichen und Betroffenen ein erweitertes Handlungsspektrum aufzeigen. Unser Ziel ist, spezifische negative Auswirkungen von Krisen zu minimieren – diese aber auch als Chance für Veränderungen und Weiterentwicklungen zu verstehen.

Wir suchen weitere Experten für unsere Themen und Projekte, damit wir diese mit unserem NEURONprocessor vertraut machen können, zwecks Unterstützung in der Ideenentwicklung. Interessenten melden sich bitte bei uns.

NEURONprocessing UG: www.neuronprocessing.com

NEURONprocessor: www.neuronprocessor.net

COUNTER CRISIS IDEATION: www.counter-crisis-ideation.com

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.