Therapiemethoden zur Schmerzbehandlung und Neuro-Rehabilitation

tDCS – eine neue, nicht-invasive Behandlungsmethode

tDCS (PresseBox) ( München, )
Die transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) (engl. transcranial direct current stimulation) ist ein nicht-invasives, schmerzfreies Verfahren zur Elektrostimulation des Gehirns. Dabei wird über auf der Kopfhaut angebrachten Elektroden Gleichstrom appliziert, wodurch die kortikale Erregbarkeit und die neuronale Aktivität verändert werden.

Die (tDCS) wird seit 10 Jahren zur Behandlung verschiedener Schmerzsyndrome und zur Unterstützung rehabilitativer Maßnahmen beforscht. Eine Reihe doppelblinder und offener Studien konnte positive Wirkungen der tDCS feststellen.

neuroCademy hält regelmäßig Workshops  für Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und verwandte therapeutische Berufsgruppen. 

Inhalte:

Die Kurse vermitteln Ihnen Grundlagenwissen zur nicht-invasiven Hirnstimulation. Im theoretischen Teil erfahren Sie, wie die tDCS auf neurophysiologischer Ebene wirkt. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Überblick über bereits beforschte Anwendungsgebiete der tDCS im Rahmen von Schmerzbehandlungen und Rehabilitation und diskutieren, wie dieser neue Ansatz bisherige Behandlungsangebote ergänzen kann. In der praktischen Übung zeigen wir Ihnen, wie man die tDCS-Geräte in der Therapie am Patienten anwendet und besprechen Aspekte zur Sicherheit der Methode.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.