Sicherheitsbedenken halten Nutzer vom Shopping und Banking im Internet ab

eWeek Europe
(PresseBox) ( München, )
Deutsche Internetnutzer verzichten aus Angst um die Sicherheit ihrer Daten auf Online-Einkäufe und Online-Banking. Einer Umfrage von Sicherheitsspezialisten zufolge sorgen sich 43 Prozent bei Zahlungen und Überweisungen via Web um ihre Angaben, berichtet das Computerportal PC Professionell. Mit Malware und Phishing-Mails versuchten Internet-Betrüger die notwendigen Daten für das Online-Banking zu erlangen. Daher hätten viele Nutzer zumindest ein mulmiges Gefühl im Bauch, wenn sie ihre Bankgeschäfte im Internet erledigen.

15 Prozent der Befragten Internet-Nutzer verzichten sicherheitshalber auf Online-Banking. Elf Prozent gehen sogar noch weiter und vermeiden jegliche Art von Online-Transaktionen, um keinerlei Finanzdaten auf Webseiten angeben zu müssen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.