PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 204550 (NetMediaEurope Deutschland GmbH)
  • NetMediaEurope Deutschland GmbH
  • Infanteriestrasse 19, Gebäude 3
  • 80797 München
  • http://www.netmediaeurope.com
  • Ansprechpartner
  • Manfred Kohlen
  • +49 (89) 309045-300

Kleines Photoshop mit professionellen Ergebnissen

Test: Privatanwender kommen ohne Profi-Version aus - für flüssiges Arbeiten erhebliche Rechenleistung vonnöten

(PresseBox) (München, ) Das im Oktober erscheinende Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements 7 von Adobe unterscheidet sich von der deutlich teureren kompletten Version der Software nur in einigen Punkten, die aber für den Privatanwender zu vernachlässigen sind. Das ergab ein umfangreicher Test des Computerportals PC Professionell. "Dafür dass Elements 7 nur ein Zehntel des großen Photoshop, dem Referenzwerkzeug für digitale Bildbearbeitung, kostet, ist es erstaunlich mächtig und zudem gut bedienbar", lautet das Fazit der Tester. Die Bearbeitungsoptionen seien vielfältig und führten durchaus zu professionellen Ergebnissen. Allerdings dürfe man sich nicht nur auf die Assistenten verlassen.

Zu den neuen Funktionen von Photoshop Elements 7 gehört unter anderem der neue Scene Cleaner, der unerwünschte Bildelemente wie einen ins Foto gelaufenen Passanten oder ein vorbeifahrendes Auto schnell und einfach entfernt. Mit der deutlich erweiterten Auswahl für Effekte lassen sich die gewünschten Veränderungen jetzt einfach an die gewünschte Stelle malen. Auswahl und Bearbeitung erfolgen gleichzeitig. Das mache die Anwendung nicht nur einfacher, sondern zugleich auch schneller, schreibt PC Professionell.
Insgesamt werden sieben bemerkenswerte Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion aufgelistet, dazu gehören intelligente Weichzeichner ebenso intelligente Fotosuche und ansprechende Online-Bilderalben. Die verbesserte Interoperabilität von Photoshop Elements und Premiere Elements sei ebenfalls vorangeschritten. Allerdings seien aufgrund des gewachsenen Funktionsumfangs und der vielen Möglichkeiten, die beide Programme inzwischen bieten, die Mindestsystemanforderungen zu gering angegeben. Ein Rechner mit 2 GHz-CPU (Single Core), 2 GByte RAM und 2 GByte Festplattenplatz sei die Untergrenze, so das Testergebnis. Für flüssiges Arbeiten mit Photoshop und Premiere empfiehlt sich ein PC mit 2,4 GHz-Dual-Core-CPU, 4 Gbyte RAM sowie 7 GByte Festplattenspeicher (plus Speicher für Projektdaten).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.