NetBid AG bilanziert 2018 positiv

Pressefoto Clemens Fritzen (PresseBox) ( Hamburg, )
Entgegen dem Trend, der in 2018 zu einer weiteren Konsolidierung im Wettbewerb um die Vermarktung aus Insolvenzen geführt hat, konnte die NetBid-Gruppe ihre Expansion fortsetzen. Die Hamburger sind heute als Online-Auktionshaus sowohl im Handel mit gebrauchten Maschinen als auch im Handel mit Immobilien und gebrauchten Schiffen aktiv.

Das Geschäft mit der Vermarktung aus Insolvenzen ging auch 2018 aufgrund der guten Wirtschaftslage in Deutschland weiter zurück. Das traf einige MarktteiInehmer hart. Sie mussten ihre Tore schließen, verkaufen oder erheblich konsolidieren. NetBid hatte schon 2017 damit begonnen, zu investieren und wichtige Weichen neu zu stellen. „Unsere Strategie, auf weitere Geschäftsfelder zu setzen und die Digitalisierung für uns zu nutzen, geht auf“, beurteilt Clemens Fritzen, Vorstand bei der NetBid AG das Geschäftsjahr 2018. Im Kerngeschäft hat die NetBid AG wieder fast 50.000 Maschinen im Wert von rd. 210 Mio. Euro bewertet. Stark angestiegen ist das Handelsvolumen: 11.000 Maschinen und Anlagen haben 2018 in 123 Auktionen und Direktverkäufen über www.netbid.com den Eigentümer gewechselt.

Die Diversifizierung in weitere Geschäftsfelder sorgte für neue Marktzugänge und Zielbranchen. Unter www.immobid.de bietet NetBid gemeinsam mit dem Partner Angermann Consult GmbH strukturiert Immobilien im freihändigen Verkauf an. Und über die Plattform www.vesselbid.com wurden die ersten zwei Schiffe mit einem Gesamtvolumen von 28,2 Mio. USD versteigert.

„Wir werden auch 2019 alle Opportunitäten für uns nutzen und den Markt mit innovativen Angeboten überraschen“, verspricht Clemens Fritzen für das angelaufene Geschäftsjahr, „im ersten Quartal zeigt die deutsche Wirtschaft Schwächen. Was wiederum ist gut für unser Kerngeschäft ist. Wir setzen auch dieses Jahr auf Wachstum“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.