NetApp und Brocade liefern neue Storage Security-Lösungen für Datacenter

Gemeinsame Lösung vereinfacht Verschlüsselung, Management und Schutz wichtiger Unternehmensdaten

(PresseBox) ( Grasbrunn bei München, )
NetApp und Brocade melden die Verfügbarkeit einer gemeinsamen Storage Security-Lösung, die das NetApp Lifetime Key Management mit der Fabric-basierten Verschlüsselung von Brocade kombiniert.

Die NetApp/Brocade Lösung bietet Verschlüsselung auf einem neuen Performance-Niveau. Vereinfachtes Policy-Management sorgt dafür, dass gemeinsame Kunden den Anforderungen an Datenschutz und Compliance schnell und einfach umsetzen können. Unternehmen, die bisher mit dedizierten Verschlüsselungsprodukten für einzelne Applikationen oder Datentypen arbeiteten, können jetzt alle ihre Daten mit der Performance der Fabric-basierten Verschlüsselungsplattformen von Brocade verschlüsseln. Durch die integrierte NetApp Technologie lässt sich der Brocade Verschlüsselungsswitch im NetApp DataFort Modus betreiben, so dass eine NetApp DataFort Security Appliance der nächsten Generation entsteht.

Mit diesem Angebot erweitert NetApp seine führende Position im Storage Security-Markt. Datacenter-Kunden können steigende Sicherheitsanforderungen erfüllen und ihre Investitionen in NetApp Security-Produkte schützen. Zudem umfasst das NetApp Lifetime Key Management für die langfristige Schlüsselaufbewahrung erweiterte Key Sharing-Richtlinien. Kunden können Gruppen zur gemeinsamen Nutzung einer Verschlüsselungs-Appliance definieren und erreichen so zusätzliche Flexibilität und Funktionen für das Disaster Recovery.

Die Fabric-basierten Verschlüsselungslösungen von Brocade sind Ausdruck der Brocade Data Center Fabric (DCF) Architekturvision, die auf die Steigerung der Effizienz, Anpassbarkeit und Sicherheit von Datacentern gerichtet ist. Die Lösung wird nicht nur einfach zu implementieren und zu managen sein, sondern bietet Kunden eine verbesserte Storage Security ohne Kompromisse und Komplikationen in bestehenden IT-Umgebungen.
Außerdem wird eine innovative, kostengünstige und sichere Außerbetriebnahme älterer Disk Arrays angeboten. Kunden können Datenwiederherstellungen verhindern und Compliance-Vorgaben erfüllen.

Die neuen Verschlüsselungslösungen sind auf dem Brocade Encryption Switch, einem hochperformanten 32-Port, Auto-Sensing 8Gbit Fibre Channel Switch, und dem Brocade FS8-18 Encryption Blade verfügbar, das die gleichen Plug-in Storage Security-Services in einem 16-Port Blade für den Brocade DCX Backbone bietet. Für die einfachere, risikoreduzierte Implementierung können die Brocade Datenverschlüsselungslösungen störungsfrei in die Fabric integriert und auf ganz bestimmte Datenströme angewandt werden. Beide Verschlüsselungsprodukte schützen bestehende und neue Storage-Investitionen, da sie einen heterogenen Mix an Network Storage-Systemen unterstützen und künftig auch Support für virtuelle Bandbibliotheken und Bandlaufwerke liefern.

Nähere Informationen zu NetApp Storage Security-Systemen sind unter http://www.netapp.com/... zu finden.
Die NetApp Community steht auch für diese News als Diskussionsplattform und zum Meinungsaustausch mit dem NetApp Management und NetApp Mitarbeitern zur Verfügung. Näheres dazu auf http://www.netapp.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.