Fujitsu und NetApp erweitern weltweite Partnerschaft

Die beiden Unternehmen führen erfolgreiche Zusammenarbeit fort und erarbeiten gemeinsam integrierte Angebote und Vermarktungsstrategien

(PresseBox) ( München, )
Fujitsu und NetApp beabsichtigen, ihre Partnerschaft weltweit zu vertiefen und wollen enger integrierte, automatisierte Storage- und Datenmanagement-Lösungen liefern. Auf der Basis ihrer Expertise wollen die beiden Unternehmen in erster Linie integrierte Produkte und Dienstleistungen auf den Gebieten Virtualisierung, Storage und Datenmanagement sowie Storage-Services und Lösungen entwickeln. Im Rahmen dieser erweiterten Partnerschaft werden Kunden einen höheren Mehrwert und Effizienzgrad aus ihren dynamischen Infrastrukturen erzielen können.

"Standardisierung, Virtualisierung und Effizienz veranlassen Kunden dazu, die Struktur ihrer Rechenzentren und die Art des Managements möglichst schnell zu verändern", sagt Roger Cox, Research Vice President bei Gartner. "Dabei wenden sie sich verstärkt an die besten Anbieter, wenn es um die Infrastruktur und Services für ihre Rechenzentren geht."

Fujitsu und NetApp liefern seit Jahren Top-Produkte und -Lösungen und haben dieselbe Vorstellung von der Zukunft des Datacenters. Die heutige Ankündigung soll die Synergien herausstellen, die Kunden aus der erweiterten Produktentwicklung und Integration sowie gemeinsamen Vermarktung ziehen können.

"In IT-Abteilungen wird nach Wegen gesucht, um die Kosten- und Betriebseffizienz im Rechenzentrum zu verbessern. Dabei verschiebt sich das Kaufverhalten zugunsten von Herstellern mit einem ganzheitlicheren, auf Zusammenarbeit ausgelegten Ansatz", sagt Tom Georgens, President und CEO von NetApp. "Wir glauben, dass die erweiterte Partnerschaft mit Fujitsu enger integrierte, automatisierte Datenmanagement-Lösungen für den Kunden bringen wird."

"Wir haben unser Dynamic Infrastructures-Angebot vor einem Jahr als Eckstein des globalen IT-Portfolios von Fujitsu eingeführt", sagt Kai Flore, President und CEO von Fujitsu Technology Solutions. "Die Stärke von NetApp bei Unified Storage passt perfekt zu unserem hoch performanten, verlässlichen ETERNUS SAN und unserer Storage Software. So entsteht ein gemeinsames, umfassendes Storage-Portfolio für jeglichen Bedarf."

Höhere Produktivität und Betriebseffizienz

Beide Unternehmen arbeiten derzeit an der Integration der NetApp Storage Management Software in das Ressource Management Framework von Fujitsu. Dieses Framework steuert dynamisch Server, Netzwerke, Storage und Software auf logischen Systemplattformen, um Applikationen nach Bedarf laufen zu lassen. Zudem vereinfacht es die Administration von Datacenter-Umgebungen, erlaubt das Management ganzer Infrastrukturen über eine einzige Konsole und steigert die Produktivität und Betriebseffizienz aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit.

Integration überlegener Technologien

Die Kombination von Top-Produkten und -Lösungen beider Unternehmen erlaubt es Kunden, Kapitalausgaben zu senken, ihr erworbenes Betriebs-Knowhow zu nutzen und von dem integrierten Angebot zweier führender IT-Hersteller zu profitieren. Ebenfalls angekündigt wurde die Implementierung einer globalen, gemeinsamen Vermarktungsstrategie für sich ergänzende Produkte.

Ankündigt wurde außerdem die volle Integration der NetApp V-Serie mit Fujitsu ETERNUS. Die gemeinsame Lösung soll Vorteile bei Management, Effizienz und Funktionalitäten liefern wie keine andere Lösung auf dem Markt. Kunden profitieren von Investitionsschutz und so gut wie keiner Betriebsunterbrechung bei der Implementierung. Mit der Integration einer Fujitsu ETERNUS DX400 mit einem System aus der NetApp V-Serie konnte bereits ein Outsourcing-Kunde aus dem öffentlichen Dienst messbare Ergebnisse verzeichnen.

Fortschrittliche Dienstleistungen

Kunden und Partner beider Unternehmen erhalten Zugang zu den besten Storage-Experten und Professional Services-Beratern von NetApp und Fujitsu - beides ein wichtiges Element der erweiterten globalen Partnerschaft. Angekündigt wurde des Weiteren die Entwicklung eines gemeinsamen Service-Portfolios aus Beratung, Professional Services, Managed Storage Services und Wartung. Zu diesem Angebot werden zertifizierte Storage-Fachkräfte von NetApp und Fujitsu sowie die weltweite Möglichkeit der Service-Bereitstellung für Dynamic Infrastructures beitragen.

Fujitsu ist einer der führenden internationalen Anbieter von ITbasierten Geschäftslösungen. Mit rund 175.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in 70 Ländern. Ein weltweites Netzwerk von System- und Services-Experten, hochverlässliche Computer- und Kommunikationsprodukte und modernste Mikroelektronik liefern den Kunden einen echten Mehrwert. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 31. März 2009) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar).
www.fujitsu.com

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf "Dynamic Infrastructures" bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services - von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructureasa-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe.
http://ts.fujitsu.com/aboutus
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.