Prof. Georg Nemetschek gründet Innovationsstiftung

(PresseBox) ( München, )
  • Gründer der Nemetschek Group stellt 350.000 privat gehaltene Aktien zur Finanzierung der Stiftung zur Verfügung
  • Schwerpunkt: Unterstützung von Wissenschaft und Forschung sowie Förderung der Exzellenz und Kompetenz im Bauwesen, vor allem durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz
Prof. Georg Nemetschek, Gründer und Großaktionär der Nemetschek SE, hat die gemeinnützige "Nemetschek Innovationsstiftung" mit Sitz in München ins Leben gerufen. Der Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten wird die Förderung von Kompetenz und Exzellenz im Bauwesen in den Bereichen Forschung, Lehre, Innovation und akademisches Leben sein. Insbesondere soll die Institution den Standort Deutschland dabei unterstützen, künftig eine Führungsrolle auf dem technologisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich zentralen Zukunftsfeld der Künstlichen Intelligenz (KI) einzunehmen. KI zählt zu den wesentlichen Säulen des Bauwesens der Zukunft.

Um die Stiftung finanziell angemessen auszustatten, hat Prof. Nemetschek 350.000 privat gehaltene Aktien der Nemetschek SE auf die Stiftung übertragen. Die nach dem Gesetz notwendige Pflichtmitteilung (sog. Directors' Dealings) zu dieser Transaktion und deren Veröffentlichung durch die Gesellschaft ist heute erfolgt.

Die Nemetschek Innovationsstiftung wird strategische und universitäre Forschung sowie forschungsorientierte Lehre und Innovationen finanziell unterstützen. Um eine solide Ausstattung mit Ressourcen sicherzustellen, wird sie Stiftungsprofessuren und Stiftungsinstitute an Universitäten und Hochschulen finanzieren.

Prof. Nemetschek gehört weltweit zu den Pionieren der digitalen Transformation der AEC-Industrie (Architecture, Engineering, Construction). Die 1963 von ihm gegründete und seit 1999 börsennotierte Nemetschek Group zählt heute zu den international führenden Anbietern von Softwarelösungen für die Branche, die den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken abdeckt.

"Mein berufliches Leben ist seit jeher von dem Bestreben geprägt, durch kreative und praxisorientierte Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet des Planens, Bauens, Nutzens und Verwaltens von Bauwerken technischen Fortschritt zum Wohle der Menschen zu erreichen", so Prof. Nemetschek. "Dass mir dies nicht nur als Wissenschaftler, sondern auch als Unternehmer gelungen ist, hat mich veranlasst, durch die Innovationsstiftung für die Fortführung dieser wichtigen Forschungstätigkeit zu sorgen. Überdies sollte es zu den Selbstverständlichkeiten in unserem Land gehören, dass Wohlhabende einen Teil ihres Vermögens an die Gesellschaft zurückgeben."

Die Nemetschek Innovationsstiftung ist bereits die dritte Stiftung von Prof. Nemetschek: Bereits 1996 wurde die "Professor Georg Nemetschek Stiftung" zugunsten der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule München gegründet. Die Stiftung hat u.a. die Gründung des iabi Instituts für angewandte Bauinformatik ermöglicht.

2007 rief er mit seiner Familie die ebenfalls gemeinnützige "Nemetschek Stiftung" ins Leben, die mit ihrer Arbeit Beiträge zur demokratischen Kultur in Deutschland leistet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.