PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 371934 (NDS Group Ltd.)
  • NDS Group Ltd.
  • One London Road / Staines
  • TW18 4EX Middlesex
  • http://www.nds.com
  • Ansprechpartner
  • Ansgar Gerber
  • +49 (40) 399-06357

NDS Softwarelösung und Halbleiterlaufwerk-Technologie „Solid State Drive“ von SanDisk ermöglichen DVR-ähnliche Funktionen auf neuen Set-Top-Boxen

Erstmals lüfterlose, geräuscharme und energieeffiziente Set-Top-Boxen mit DVR-ähnlichen Funktionen für Pay-TV-Betreiber nutzbar

(PresseBox) (Amsterdam, Niederlande, IBC, Stand 1.A71, ) .
SanDisk Corporation, der weltweit größte Anbieter von Flash-Speicherkarten, und NDS haben erfolgreich die Set-Top-Box-Software NDS MediaHighway® mit der Halbleiterlaufwerk-Technologie SanDisk® P4 Solid State Drive (SSD) integriert. Auf Basis dieser Technologielösung können kostengünstige Set-Top-Boxen umgesetzt werden, die über Funktionen verfügen, die mit einem Digitalrekorder nahezu vergleichbar sind.

Bereits die Verfügbarkeit von kleinen Speicherkapazitäten auf einer Set-Top-Box versetzt einen Pay-TV-Betreiber jetzt in die Lage, DVR-ähnliche Funktionen und Mehrwertdienste anbieten zu können wie beispielsweise „Live-Pause”, „Video-on-Demand” sowie „Home Networking” – bis hin zu neuartigen Werbelösungen wie „Ad Substitution”, also dem spezifischen Austausch von Werbespots. Die gemeinsame Technologielösung von NDS und SanDisk steigert zudem die Energieeffizienz von Set-Top-Boxen, so dass geringerer Stromverbrauch anfällt – auch können kleinere Gehäuseformate umgesetzt werden und es tritt dank des lüfterlosen Designs nahezu keine Geräuschentwicklung auf.

Die SanDisk P4 SSD-Technologie bietet eine stabile Leistung, die für die Wiedergabe von Videoinhalten erforderlich ist. Die Technologie ist dabei in Speichergrößen wie 4GB, 8GB und 16GB¹ deutlich kostengünstiger als Festplattenlaufwerke, die meist nur mit höheren Speichergrößen erhältlich sind.

NDS konnte bereits SSDs von SanDisk für Funktionen wie „Progressive Download“ und „Live-Pause“ bei verschiedenen Kundenprojekten erfolgreich integrieren. Die SanDisk P4 SSD-Technologie verfügt über die standardisierte Schnittstelle SATA, wodurch Hersteller das Set-Top-Box-Design und die Integration der Technologie unkompliziert umsetzen können.

„Erstmals können SSDs als kosteneffiziente Alternative zu Festplattenlaufwerken für Digitalreceiver eingesetzt werden”, sagte Doron Myersdorf, Senior Director, SSDs bei SanDisk. „Die erfolgreiche Integration der SanDisk P4 SSD-Technologie mit der NDS Receiver-Software eröffnet neue Geschäftsmodelle im Markt für Set-Top-Boxen. Die Lösung gestattet den Einsatz von Video-on-Demand-Inhalten jenseits der technischen Verbreitung über digitale Videorekorder. Der darstellbare Funktionsumfang für solche neuen Set-Top-Boxen ist dann nahezu vergleichbar mit den Features eines Digitalrekorders.“

„Diese spannende Entwicklung belegt wie nahtlos die SanDisk SSD-Technologie und NDS MediaHighway zusammen arbeiten können“, sagte Jonathan Beavon, Director, Segment Marketing bei NDS. „Diese innovative Lösung bietet Betreibern eine energiesparende und zuverlässige Alternative zu herkömmlichen Festplattenlaufwerken – und eröffnet damit ein neues Marktsegment.“

NDS wird am IBC-Stand 1.A71 zeigen, welche Set-Top-Box-Anwendungen im Zusammenspiel mit der SanDisk P4 SSD-Technologie ermöglicht werden.


Über SanDisk
SanDisk Corporation ist der weltweit größte Anbieter von Flashspeicherkartenprodukten – von Forschung, Herstellung und Produktdesign über Markenstrategie bis hin zum Einzelhandel. Das Produktportfolio von SanDisk umfasst Flashspeicherkarten für Mobiltelefone, Digitalkameras und Camcorder, digitale Audio-/Videoplayer, USB Flashlaufwerke für Privatkunden und Unternehmen, integrierte Speicher für Mobilgeräte und Solid State Drives für Computer. SanDisk ist ein S&P 500 Unternehmen mit Sitz in Silicon Valley. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird außerhalb der USA erzielt.

Bilder von Produkten und der Geschäftsleitung von SanDisk sind abrufbar unter: http://www.sandisk.com/...

SanDisk Website/Homepage-Adresse: http://www.sandisk.com

(¹) 1 Gigabyte (GB) = 1 Milliarde Byte. Ein Teil der Kapazität kann nicht zur Datenspeicherung genutzt werden.

NDS Group Ltd.

NDS Group Ltd. entwickelt Pay-TV-Technologien und -Applikationen, die Betreibern die sichere Übertragung digitaler Inhalte auf Set-Top-Boxen, digitale Videorekorder, PCs, Mobiltelefone und andere multimediale Endgeräte ermöglichen. Mehr als 90 der weltweit führenden Pay-TV-Plattformen vertrauen auf Lösungen von NDS zum Schutz und Ausbau ihrer Angebote.
NDS VideoGuard® ist die weltweit marktführende Technologie zum Schutz von digitalen Inhalten und Services und ist in 114 Millionen Pay-TV-Haushalten im Einsatz. VideoGuard, die Technologie für Conditional Access (CA) und digitales Rechtemanagement (DRM), sichert Einnahmen von über US$ 50 Milliarden. NDS Middleware, darunter das Set-Top-Box-Betriebssystem MediaHighway®, arbeitet auf über 206 Millionen Endgeräten und ermöglicht eine Vielzahl von fortschrittlichen Diensten für Abonnenten. Die NDS-Technologie für digitale Videorekorder mit Fokus auf dem Lösungsangebot XTV® zählt mit allein 45 Millionen Einheiten weltweit zu den Marktführern. (Stand: 30. September 2011)

NDS setzt weiterhin auf kontinuierliche Investitionen in Forschung & Entwicklung. Der Hauptsitz von NDS ist Großbritannien; über 75% der mehr als 5.000 Mitarbeiter arbeiten an innovativen Entwicklungsvorhaben in den F&E-Zentren in China, Frankreich, Indien, Israel, Korea, Großbritannien und den USA. NDS hat viele Initiativen umgesetzt, um den CO²-Ausstoß des Unternehmens zu verringern und Digital TV-Abonnenten beim Energiesparen zu unterstützen. NDS Group Ltd. ist eine privatwirtschaftliche Firma im Besitz von Permira Funds und News Corporation.


Weitere Informationen in englischer Sprache auf www.nds.com.

Den NDS RSS-Feed finden Sie hier: http://feed43.com/...

Folgen Sie NDS auf Twitter: http://www.twitter.com/...