Stromausfall in Höchst

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Ein Auto hat am Sonntagmorgen (15.) in der Erbacher Straße in Höchst einen Stromverteilerkasten angefahren und dadurch einen Stromausfall verursacht. Das teilte der für den HSE-Netzbetrieb zuständige Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar mit. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Von etwa 9 Uhr bis gegen 11 Uhr gab es in Teilen der Erbacher Straße und im Kleingärtenweg keinen Strom. In der Dusenbacher Straße, Bürgergraben, Centallmenweg und der Bundesstraße 426 war die Stromversorgung bis gegen 14 Uhr unterbrochen.

Mitarbeiter der HSE Technik stellten die Stromversorgung wieder her, indem sie Versorgungsleitungen innerhalb des Niederspannungsnetzes umschalteten.

Die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) hat aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe ihre Aufgaben als Netzbetreiber auf ihre eigenständige Tochtergesellschaft Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar GmbH & Co. KG übertragen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.