Störche aus Münster sind Internet-Stars

Über 100.000 Klicks für die Storchen-Webcam

Münster, (PresseBox) - Die Storchenfamilie aus Münster hat eine große Fangemeinde im Internet. Das Treiben von Herrn und Frau Adebar samt ihren vier stattlichen Jungstörchen wird von einer Webcam auf die Internetseite der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) übertragen. Seit Ende Februar wurde die Seite (www.hse.ag/storchencam) fast 110.000 mal angeklickt. Dabei stehen die ersten Flugversuche des Storchennachwuchses noch aus. Der Naturschutzbund (NABU) erwartet, dass die Jungvögel an diesem Wochenende erstmals das Nest verlassen.

Die HSE freut sich über den Erfolg der Storchencam. "Das zeigt das Interesse der Menschen an Natur und Umwelt und stützt die Ausrichtung unseres Unternehmens in Richtung Nachhaltigkeit", sagt der Leiter der Konzernkommunikation Jürgen Hein-Benz.

Die Storchenfamilie hat im Internet zudem ein eigenes Tagebuch, in dem Strochenfreunde alles Wissenswerte über die Störche erfahren. Die Störche aus Münster bleiben bis Ende Juli/Anfang August zusammen und fliegen dann Richtung Süden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Internet":

Warum „Minimum Viable Cloud“ ein Schreckgespenst ist

Et­wa vor ei­nem Jahr hör­te ich im Rah­men ei­ner Pro­jekt­be­sp­re­chung erst­mals das sch­reck­li­che Akr­o­nym „MVC“. Mein Kon­takt nann­te die­se Ab­kür­zung wie­der und wie­der und ich wuss­te nicht, was sie be­deu­te­te. Zu­nächst tipp­te ich auf „Mo­del-View-Con­trol­ler“, bis ich lern­te, dass MVC für „Mi­ni­mum Via­b­le Clou­d“ steht. Der Be­griff lei­tet sich von „Mi­ni­mum Via­b­le Pro­duc­t“, kurz MVP ab, wört­lich ein "mi­ni­mal über­le­bens­fähi­ges Pro­duk­t“.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.