Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO wird ein Gold Standard Projekt

Zusammenschluss von The Gold Standard Foundation und CarbonFix

Bildschirmfoto 2012-10-02 um 10.12.25.png (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Auf der diesjährigen „The Gold Standard Foundation Conference 2012“ am 18. und 19.September in Genf wurde es bekannt gegeben: neben „Land use and Forestry“ Projekte, d.h. Aufforstungsprojekte, nachhaltige Forstwirtschaft und klimafreundliche Landwirtschaftsprojekte können ab sofort nach dem Gold Standard zertifiziert werden.

Gold Standard hat sich zu diesem Zweck mit dem „best of its class“ - CarbonFix, dem bereits bestehenden und besonders angesehenen internationalen Standard für Aufforstungsprojekte zusammengeschlossen.

In den kommenden neun Monaten wird Gold Standard zur Version 3.0 weiterentwickelt, der dann auch die angepassten Methoden für „Land use and Forestry“ enthält.

Bestehende Projekte und Projekte welche sich aktuell im Zertifizierungsprozess befinden, wie das natureOffice Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO, werden bis zum Launch des Gold Standards 3.0 als CarbonFix Gold Standard Transfer Projekt geführt und ab sofort von der angesehen Gold Standard Foundation überwacht.

Auch die neu geschlossene Partnerschaft des Gold Standard mit dem FSC unterstreicht die Bedeutung der nachhaltigen Bewirtschaftung für Waldprojekte – ein wichtiges Element welches mit dem CarbonFix Standard übernommen wurde.

Durch diese Entwicklung beweist der Gold Standard einmal mehr seine Qualität und Wichtigkeit. Mit dieser konsequenten Weiterentwicklung und der Unterstützung unzähliger NGO‘s macht sich der GoldStandard fit für die Zukunft und ist auch weiterhin die beste und sicherste Wahl wenn es um Klimaschutz geht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.