PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 147438 (National Instruments Germany GmbH)
  • National Instruments Germany GmbH
  • Ganghoferstraße 70b
  • 80339 München
  • https://www.ni.com/germany
  • Ansprechpartner
  • Rahman Jamal
  • +49 (89) 74131-30

Physik-Nobelpreisträger verwendet LabVIEW von National Instruments

(PresseBox) (München, ) Der Nobelpreisträger für Physik im Jahre 2007, Professor Grünberg, arbeitet am Forschungszentrum Jülich mit der grafischen Entwicklungsumgebung LabVIEW von National Instruments (Nasdaq: NATI). Grünberg erhielt den Nobelpreis gemeinsam mit seinem Kollegen Albert Fert von der Universität Paris Süd für die Entdeckung des Riesenmagnetowiderstands (Giant Magnetoresistance, GMR) in den 1980er Jahren. Der GMR-Effekt brachte den Durchbruch zu Giga-Byte-Festplatten, die heutzutage in jedem PC im Einsatz sind. In seinen Vorträgen demonstriert Grünberg den GMR-Effekt anhand eines Modells, bei dem NI LabVIEW sowie das Datenerfassungsmodul NI USB-6008 zum Einsatz kommen.

In diesem Modell wird ein GMR-Sensor linear ca. 140 mm durch ein Magnetfeld bewegt, das durch zwei Permanentmagnete aufgebaut wird. Entsprechend seiner Charakteristik verändert der Sensor hierbei seinen elektrischen Widerstand. Diese Änderung wird durch eine Verstärkerschaltung in eine analoge Spannung von 0 – 10 V umgewandelt und mittels einer Datenerfassungskarte des Typs NI USB-6008 über USB in den Rechner importiert. Daneben stellt ein in LabVIEW 8.20 geschriebenes Programm die folgenden abgeleiteten Größen dar: Änderung des Sensorwiderstandes entsprechend dem aktuellen Magnetfeld (in %), Position des Sensors im Magnetfeld (cm), Winkel des variablen zum fixen Vektor sowie den Betrag des Magnetowiderstandes.

Die Wandlung und Auswertung werden mit 10 Hz vorgenommen. Die Auflösung des Moduls USB-6008 von 12 bit ist dabei völlig ausreichend. Die verwendete Software liegt als ausführbare Datei vor, so dass auf dem verwendeten Desktop-Rechner oder Laptop lediglich die Runtime-Engine sowie die Treibersoftware NI-DAQmx installiert werden müssen.

Die mit LabVIEW entwickelte Software kommt bisher in Professor Grünbergs Vorträgen zur Demonstration des GMR-Effekts zum Einsatz, darüber hinaus ist eine Installation im Deutschen Museum in München zu sehen. In Zukunft soll ein weiteres Modell mit dem Nano-Truck des BMBF (Bundesministeriums für Bildung und Forschung) auf Deutschlandreise gehen. Auch im Forschungszentrum Jülich werden an exponierten Stellen Installationen vorgenommen.

Mehr über die Arbeit von Professor Grünberg finden Sie unter www.fz-juelich.de/.... Weitere Informationen über LabVIEW und Datenerfassungsmodule von NI sind unter www.ni.com/labview/d bzw. unter ni.com/dataacquisition/d erhältlich.

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen zehn aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008 und 2009 eine Auszeichnung als „Bester Arbeitgeber Deutschlands“ (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.