PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332609 (National Instruments Germany GmbH)
  • National Instruments Germany GmbH
  • Ganghoferstraße 70b
  • 80339 München
  • https://www.ni.com/germany
  • Ansprechpartner
  • +41 (56) 2005151

National Instruments präsentiert Lösung für phasenkohärente RF-Messungen

Mehrkanalige RF-Signalgeneratoren und -analysatoren sind ideal für MIMO-Design und -Test der Standards 802.11n, LTE und WiMAX

(PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt neue RF-Vektorsignalgeneratoren und RF-Vektorsignalanalysatoren für RF-Design- und -Prüfanwendungen nach dem MIMO-Verfahren (Multiple-Input-Multiple-Output) vor. Mit dem 6,6-GHz-RF-Vektorsignalanalysator NI PXIe-5663E und dem 6,6-GHz-RF-Vektorsignalgenerator NI PXIe-5673E können zwei-, drei- oder vierkanalige Systeme aufgebaut werden. Beide basieren auf PXI Express und besitzen einen gemeinsam genutzten lokalen Oszillator. Damit kann eine exakte Phasenkohärenz zwischen allen RF-Anschlüssen erzielt werden, was eine genaue Bestimmung von Phasenbeziehungen zwischen einzelnen Kanälen bei RF-Prüfanwendungen erlaubt. Die Messgeräte eignen sich für den Aufbau von Prototypen und das Testen mehrkanaliger MIMO-Wireless-Geräte, die für WiMAX-, LTE- (Long Term Evolution), 802.11n- und andere Wireless-Kommunikationsstandards der nächsten Generation entwickelt werden. Systeme, die auf den neuen Vektorsignalgeneratoren und analysatoren von NI basieren, verbinden die Software für das grafische Systemdesign NI LabVIEW mit modularen PXI-Messgeräten von NI. Diese Messgeräte bieten Funktionen für ein integriertes, softwaredefiniertes, phasenkohärentes Messsystem für MIMO-, Funkpeilungs-, Radartest- und Beamforming-Anwendungen, die eine RF-Signalsynchronisation zwischen einzelnen Kanälen erfordern. Ingenieuren, die bereits über PXI-RF-Systeme von NI verfügen, hilft die Software des Messgeräts, die NI-PXI-Hardware gemäß ihrer individuellen Anforderungen für die Prototypenerstellung zu konfigurieren.

"Die RF-Messgeräte von National Instruments sind eine ausgezeichnete, kosteneffektive Lösung für unser vierkanaliges Aufzeichnungs- und Wiedergabesystem", so Steve Seiden, Vice President von Cal-Bay Atlantic, einem führenden Hersteller von RF-Messgeräten. "Mit LabVIEW-Beispielcode und modularen PXI-Messgeräten von NI konfigurierten wir jeden Kanal so, dass er komplett phasenkohärent war. Unser System, das auf dem 6,6-GHz-RF-Vektorsignalanalysator NI PXIe-5663 mit vier Kanälen basiert, nutzte den integrierten lokalen Oszillator, um modulübergreifend einen Jitter von Kanal zu Kanal von maximal 0,1 Grad bei einer Trägerfrequenz von 1 GHz zu erreichen. Wir waren mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden."

Die mehrkanaligen RF-Vektorsignalgeneratoren und analysatoren von NI stellen eine flexible, günstige Standardlösung dar, die komplexe, traditionelle MIMO-Messgerätekonfigurationen ersetzt. Werden die Software LabVIEW und modulare PXI-RF-Hardware in einem einzigen System kombiniert, liefern die mehrkanaligen PXI-RF-Messgeräte eine ideale Lösung in einem kompakten Formfaktor. Dieses System spart Anwendern Zeit und Kosten, da es für die Anforderungen erweiterter MIMO-Prototypenerstellung und -Tests vorkonfiguriert ist. Zudem reduziert es den Stromverbrauch und macht die zeitintensive Fehlerbehebung bezüglich der Konfigurierung und Vernetzung proprietärer MIMO-Entwicklungs- und -Prüfsysteme überflüssig.

Die mehrkanaligen Vektorsignalgeneratoren und analysatoren stehen mit einer großen Auswahl modularer PXI-Express-Messgeräte zur Verfügung, die Anwender für jede Applikation benutzerspezifisch anpassen können. Zum Standardpaket gehören ein RF-Vektorsignalgenerator des Typs NI PXIe-5673 oder ein RF-Vektorsignalanalysator NI PXIe-5663, die als zwei-, drei- oder vierkanalige Systeme aufgebaut werden können. Dank der kompakten Konfiguration der PXI-Messgeräte kann ein Standard-PXI-Chassis mit 18 Steckplätzen sowohl einen vierkanaligen als auch einen zweikanaligen Vektorsignalanalysator aufnehmen. Des Weiteren sind phasenkohärente RF-Prüfsysteme erweiterbar. Sie können bis zu 16 x 16 MIMO-Konfigurationen unter Nutzung mehrerer PXI-Chassis aufnehmen. Das System beinhaltet auch sofort einsatzbereiten LabVIEW-Beispielcode, der die mehrkanalige Signalerzeugung und erfassung für den direkten Einsatz unterstützt.

Ein Video zu NI-MIMO-Lösungen finden Sie unter www.ni.com/....

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen elf aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008, 2009 und 2010 eine Auszeichnung als "Bester Arbeitgeber Deutschlands" (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.