PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 737957 (National Instruments Germany GmbH)
  • National Instruments Germany GmbH
  • Ganghoferstraße 70b
  • 80339 München
  • https://www.ni.com/germany
  • Ansprechpartner
  • Florian Schultz
  • +49 (89) 741313-294

NI vereinfacht Messsysteme mithilfe neuer NI-CompactDAQ-Controller

Die CompactDAQ-Controller mit vier und acht Steckplätzen kombinieren einen Intel® Atom™ Prozessor und hochpräzise Messtechnik in einem kleinen, robusten Formfaktor

(PresseBox) (München , ) National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen stellt den neuen CompactDAQ-Controller mit acht Steckplätzen vor und erweitert so das Angebot an CompactDAQ-Controllern für Anwendungen mit hoher Kanalanzahl in rauen Umgebungen. Durch Integration von Prozessor, Signalkonditionierung und I/O in ein einziges CompactDAQ-System können Anwender die Gesamtkosten und Komplexität von Systemen reduzieren und zugleich die Messgenauigkeit erhöhen. Integrierte Messsysteme verringern die Zahl der erforderlichen Komponenten, Verbindungen und Verkabelung, die häufig zu Rauschen führen und zusätzliche Kosten verursachen. So lassen sich kostenoptimierte Systeme auf Basis hochpräziser Messtechnik erstellen.

Sowohl die Controller mit vier als auch mit acht Steckplätzen verfügen über einen Intel Atom Dual-Core-Prozessor, der Windows Embedded 7 oder NI Linux Real-Time unterstützt. Durch diese standardisierten Betriebssysteme lässt sich in Kombination mit der Systemdesignsoftware LabVIEW bestehender Programmcode mühelos von vorhandenen Messsystemen auf die neuen Controller übertragen. LabVIEW kann mit mehr als 60 sensorspezifischen I/O-Modulen für CompactDAQ kombiniert werden. Damit können Datenerfassungssysteme schnell benutzerdefiniert angepasst und so die Anwendungsanforderungen erfüllt werden.

„Wir haben die CompactDAQ-Produktfamilie um einen Controller mit acht Steckplätzen erweitert, um unseren Kunden eine weitere robuste und integrierte Lösung an die Hand zu geben“, erklärt Stefanie Breyer, Director of Data Acquisition R&D bei NI. „Der Intel Atom Prozessor E3800 bietet Anwendern eine leistungsstarke Plattform, die zusammen mit hochpräziser Messtechnik in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden kann – von der Datenprotokollierung im Fahrzeug (In-Vehicle Data Logging) bis hin zu verteilten Messungen.“

Wichtige Eigenschaften:
Integrierter Intel Atom Dual-Core-Prozessor: Systemkomplexität reduzieren und Messsysteme überall einsetzen mithilfe des integrierten Prozessors (kein zusätzlicher PC/Laptop zwingend erforderlich)
SD-Wechselspeicher: Keine Datenspeicherbegrenzung dank im laufenden Betrieb austauschbarem SD-Wechselspeicher
Integrierter CAN-/LIN-Anschluss: Kosten senken durch integrierten CAN-/LIN-Anschluss
Auswahl aus vier oder acht Steckplätzen für Module der C-Serie: Kombinieren vielfältiger I/O-Typen, darunter Analogeingang, Analogausgang und Digital-I/O, für spezifische Anwendungsanforderungen
Robuster Formfaktor: Messungen in Umgebungen mit hohen Stoß- und Schwingungsbelastungen sowie in einem Temperaturbereich von -40 °C bis 70 °C durchführen

Weiterführende Informationen zu den CompactDAQ-Controllern erhalten Sie unter www.ni.com/....

Website Promotion

National Instruments Germany GmbH

Seit 1976 ermöglicht NI (ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern, die weltweit größten technischen Herausforderungen mit leistungsstarken, flexiblen Systemen zu bewältigen, mit denen sie schneller produktiv arbeiten und Innovationen zügiger realisieren können. Kunden aus einer Vielzahl von Branchen - vom Gesundheitswesen bis zur Automobilindustrie sowie von der Unterhaltungselektronik bis hin zur Teilchenphysik - nutzen die integrierte Hard- und Softwareplattform von NI, um unsere Welt noch lebenswerter zu machen.