PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 661391 (National Instruments Germany GmbH)
  • National Instruments Germany GmbH
  • Ganghoferstraße 70b
  • 80339 München
  • https://www.ni.com/germany
  • Ansprechpartner
  • Rahman Jamal
  • +49 (89) 74131-30

NI gibt neue Entwicklungen im Bereich softwaredesignte RF-Messgeräte bekannt: der Vektor-Signal-Transceiver mit 200 MHz

Aktuelle Wireless-Standards mit größerer Geschwindigkeit und höherer Flexibilität testen und gleichzeitig die Gesamtprüfkosten senken

(PresseBox) (München , ) National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt den Vektorsignal-Transceiver (VST) NI PXIe-5646R mit einer RF-Bandbreite von 200 MHz vor. Dieser eignet sich ideal für den Test aktueller Wireless-Standards, z. B. IEEE 802.11ac, 160 MHz WLAN und LTE Advanced. Anwender können das offene Softwaredesign des Vektorsignal-Transceivers zur Entwicklung verschiedenster Anwendungen einsetzen. Beispiele hierfür sind Kanalemulation, Prototypingsysteme für Funkanwendungen oder benutzerspezifische Echtzeit-Signalverarbeitung im Bereich Spektralanalyse.

Der Vektorsignal-Transceiver von NI vereint einen Vektorsignalanalysator und Vektorsignalgenerator mit einem anwenderprogrammierbaren FPGA für die Signalverarbeitung, Steuerung und Regelung in Echtzeit. Kunden bestätigen eine Reduzierung der Prüfzeit um das Zehn- bis Hundertfache bei Anwendungen wie Power Servoing für RF-Leistungsverstärker. Die verringerte Prüfzeit wird erreicht, indem Geschwindigkeit, deterministische Verarbeitung und inhärente parallele Architektur des FPGAs genutzt werden. Der Vektorsignal-Transceiver, der auf der NI LabVIEW RIO Architecture basiert, verbindet Programmierflexibilität mit modernster RF-Hardware und revolutioniert so den Test mobiler Technologien. Der VST NI PXIe-5646R bietet eine komplexe Bandbreite von 200 MHz über eine Sample-Rate von 250 MS/s. Damit ist diese achtmal größer als die Datenrate des standardmäßigen LTE-Frames. Der VST eignet sich daher ideal für Entwicklungs- und Teststrategien wie die digitale Vorverzerrung und die Envelope-Tracking-Technik.

Der VST NI PXIe-5646R basiert auf der Systemdesignsoftware NI LabVIEW und bietet die optimale Plattform, um heutige und zukünftige Entwicklungs- und Testherausforderungen leichter zu bewältigen.

Weitere Informationen und ein Demovideo stehen unter www.ni.com/vst/d/ zur Verfügung.

Website Promotion

National Instruments Germany GmbH

Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie schneller produktiv, innovativ und kreativ arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. NI stellt den Erfolg seiner Kunden mit einem Ökosystem aus Dienstleistungen, Support und mehr als 700 Alliance Partnern weltweit sicher. Das langfristige Ziel des Unternehmens ist, mit seinen Technologien einen Beitrag dazu zu leisten, unseren Alltag zu verbessern, unsere Gesellschaft zu unterstützen und den Herausforderungen der Menschheit als Ganzes zu begegnen. Dies gewährleistet den Erfolg von Angestellten, Zulieferern und Aktionären.