PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183132 (National Instruments Germany GmbH)
  • National Instruments Germany GmbH
  • Ganghoferstraße 70b
  • 80339 München
  • https://www.ni.com/germany
  • Ansprechpartner
  • Silke Loos
  • +49 (89) 74131-30

NI Measurement Studio 8.5 beschleunigt Fernwartung und -steuerung

Integrierte Mess- und Automatisierungssoftware verkürzt Entwicklungszeit durch Unterstützung von ASP.NET AJAX und Visual Studio 2008

(PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) präsentiert Measurement Studio 8.5. Die neueste Version der Microsoft-Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio 2008 wird dadurch mittels einer Reihe von .NET-Bibliotheken, Werkzeugen sowie Treiberunterstützung für die NI-Datenerfassung um Prüf- und Messfunktionalität ergänzt. Measurement Studio 8.5 enthält mit ASP.NET AJAX kompatible Bedienelemente für Benutzeroberflächen sowie erweiterte Funktionen zur Kommunikation über Netzwerkvariable. So lassen sich reaktionsschnelle Webanwendungen für die Fernwartung erstellen. Da die Entwicklungsumgebung nicht mehr an eine spezifische Version der .NET-Architektur gebunden ist, sind Anwender in der Lage, ihre Entwicklungskosten zu senken: bestehende Projekte können um neue Funktionalität ergänzt werden, ohne dass bereits im Einsatz befindliche Systeme ein Upgrade auf eine neue .NET-Architektur benötigen. Web- und Windows-Projekte können aufgrund der neu eingeführten Unterstützung durch den Treiber NI-DAQmx für Visual Studio 2008 auch um Funktionen zur Datenerfassung erweitert werden.

Die Kompatibilität mit ASP.NET AJAX und die verbesserte Funktionalität der Netzwerkvariablen durch Webbedienelemente für ASP.NET von Measurement Studio ermöglicht es Anwendern, reaktionsschnelle Webseiten zu erstellen. Diese können mit internetfähigen Geräten wie etwa PDAs, Smart Phones und allen Geräten, die über die Betriebssysteme Linux®, Mac OS oder Windows verfügen, angesehen werden. Wenn die wissenschaftlichen Bedienelemente für ASP.NET in Measurement Studio zusammen mit Server-Bedienelementen für Microsoft ASP.NET AJAX eingesetzt werden, kann die Datenmenge, die zwischen Client und Server übertragen wird, reduziert werden. Des Weiteren verbessert sich die Leistung einer Webanwendung, die Daten von dynamischen Quellen anzeigt, wie etwa von Datenerfassungsgeräten, Benchtop-Messgeräten sowie dezentralen I/O-Systemen oder Datenbanken. Netzwerkvariablen lesen oder schreiben Messdaten, die von diesen dynamischen Quellen erfasst bzw. ausgegeben werden. Anwender können Netzwerkvariablen jetzt programmatisch erstellen und suchen, Verbindungsfehler erkennen und Puffer von Netzwerkvariablen leeren, um die Leistung zu optimieren.

Die aktuelle Version von Measurement Studio unterstützt die neuesten Treiber NI-DAQmx und NI-SCOPE .NET, die eine speicheroptimierte Erfassung analoger Signalverläufe umfassen. Dabei wird Speicher, der in vorhergehenden analogen Signalfunktionen zugewiesen wurde, wiederverwendet, so dass die Leistung von Anwendungen, die große Datenmengen erfassen, gesteigert wird. Unter www.ni.com können Anwender über 100 sofort lauffähige textbasierte Beispiele für die Datenerfassung herunterladen und die Entwicklungszeit verkürzen. Measurement Studio 8.5 umfasst zusätzliche Analysemethoden, darunter Pulsweiten- und Flankenmessungen, sowie weiteren, sofort einsetzbaren Beispielcode für Analysen. Entwicklungszeiten können noch weiter verkürzt werden, indem man Abschnitte von Beispielcode für über 120 erweiterte Analysefunktionen direkt in die Anwendung kopiert.

Measurement Studio ergänzt Microsoft Visual Studio weiterhin um Prüf- und Messfunktionalität. Neben der bleibenden Unterstützung von Visual Studio 6.0 ermöglicht die Integration von Visual Studio 2008 die Erstellung von Windows- und Webanwendungen, die sich die neueste .NET-Architektur zunutze machen.

National Instruments Germany GmbH

National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 25.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei ist selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 3 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.000 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

In den vergangenen zehn aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2004, 2005, 2008 und 2009 eine Auszeichnung als „Bester Arbeitgeber Deutschlands“ (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.