NI-CompactRIO-Controller für erweiterte Betriebstemperaturen von -40 bis 70° C

Neue Controller sind auch mit Schutzschicht für Anwendungen unter extremen Bedingungen erhältlich

NI-CompactRIO-Controller für erweiterte Betriebstemperaturen von -40 bis 70° C (PresseBox) ( München, )
National Instruments (Nasdaq: NATI) bringt in der CompactRIO-Produktreihe zwei neue Programmable Automation Controllers (PACs) auf den Markt. Anwender erhalten damit eine ideale Lösung für Hochleistungsmess-, steuer-, und regelanwendungen bei extremen Temperaturen. Die Real-Time-Controller NI cRIO-9023 und NI cRIO-9025 sind auch mit einer Beschichtung für zusätzlichen Schutz der elektronischen Komponenten unter rauen Bedingungen erhältlich.

Die neuen CompactRIO-Controller bieten noch mehr Verarbeitungsleistung für anspruchsvolle Mess-, Steuer- und Regelanwendungen bei Temperaturen zwischen -40 und 70 Grad Celsius. Der Controller NI cRIO-9023 umfasst einen PowerPC-Prozessor mit 533 MHz und NI cRIO-9025 einen 800-MHz-PowerPC-Prozessor sowie zwei Ethernet-Anschlüsse für Netzwerkkommunikation und I/O-Erweiterung. Beide Controller sind in bestehende rekonfigurierbare CompactRIO-Chassis integrierbar. Diese enthalten Field-Programmable Gate Arrays (FPGAs), die mit der grafischen Systemdesignplattform NI LabVIEW programmiert werden. Unter Verwendung der Entwicklungsumgebung LabVIEW und CompactRIO können Anwender individuelle analoge und digitale Regelkreise zusammen mit Hochgeschwindigkeits-Signalverarbeitungsalgorithmen zügig implementieren und damit auch die Anforderungen anspruchsvoller Messanwendungen abdecken.

Neben der erweiterten Betriebstemperatur sind die neuen CompactRIO-Controller auch mit einer zusätzlichen Schutzbeschichtung verfügbar. Dabei handelt es sich um ein spezielles Material, das als dünner Film direkt auf die Leiterplatten oder die Circuit Card Assemblies (CCAs) aufgetragen wird und dort eine undurchlässige Schicht bildet. Die Schaltungen werden damit vor Feuchtigkeit, Schimmel, Pilzbefall, Staub und Korrosion durch extreme Umgebungsbedingungen geschützt. Anwendungsgebiete, in denen die Schutzbeschichtung besonders sinnvoll ist, sind z. B. in der Seefahrt, im Bahnverkehr, im Automobilbereich, bei der Überwachung von Produktionsanlagen, bei Brennstoffzellentests sowie in der Öl- und Gasverarbeitung zu finden.

Weitere Informationen über die Real-Time-Controller sowie die zusätzliche Schutzbeschichtung bieten die Webseiten NI cRIO-9023 und NI NI cRIO-9025. Weitere Informationen über die CompactRIO-Produktfamilie bietet die Webseite www.ni.com/compactrio/d.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.