Gemeinsam das Internet der Dinge gestalten

NIDays 2016 am 16. März in Wien

Gemeinsam das Internet der Dinge gestalten (PresseBox) ( München, )
National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Am 16. März richtet das Unternehmen zum nunmehr 19. Mal den Technologie- und Anwenderkongress NIDays in Österreich aus. Die Veranstaltung findet im Studio 44 in Wien statt.

Den Auftakt der Veranstaltung bildet die Keynote „You and NI – gemeinsam das Internet der Dinge gestalten". Hier wird gezeigt, wie Entwickler und Ingenieure gemeinsam mit NI ihre Visionen realisieren und wie mithilfe des plattformbasierten Ansatzes des Graphical System Design das Internet der Dinge gestaltet werden kann.

Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in den Vortragsreihen „Embedded Control & Monitoring", „Software" und „Automatisiertes Testen", sowie in Anwendervorträgen zu informieren und Anwendungsbeispiele sowie Live-Demonstrationen in verschiedenen Workshops zu erleben. In diesem Rahmen präsentieren außerdem sechs Partner und Systemintegratoren in einer Fachausstellung ihre Lösungen und Produkte.

Zudem besteht für die Kongressteilnehmer die Möglichkeit, an einem Vorbereitungsvortrag zur CLAD-Zertifizierung teilzunehmen.

Der abschließende Apéro bietet eine ideale Gelegenheit zum Austausch und Networking mit Referenten, Ausstellern, NI-Experten und Besuchern.

Detaillierte Informationen rund um die NIDays 2016 und zu den Anmeldemöglichkeiten stehen unter www.austria.ni.com/nidays zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.