PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 148093 (NANOIDENT Technologies AG)
  • NANOIDENT Technologies AG
  • Untere Donaulaende 21-25
  • 4020 Linz
  • http://www.nanoident.com
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Kaiser
  • +43 (732) 9024-0

NANOIDENT sichert substanzielle Investition durch führenden Europäischen Technologie-Pionier

Investoren sehen hervorragende Wachstumschancen im Markt gedruckter Halbleiter

(PresseBox) (Linz (Österreich), Instanbul (Türkei), ) NANOIDENT Technologies AG, weltweit führend in der Entwicklung und Fertigung von Sensoren auf der Basis gedruckter Halbleiter, und der paneuropäische Investor MV Holding gaben heute die Beteiligung von MV Holding an NANOIDENT bekannt. Mit dem Kapital wird NANOIDENT sein Wachstum beschleunigen und seine technologische Führungsrolle in dem von IDTechEx bis 2025 auf 300 Milliarden Dollar geschätzten Markt der gedruckten Halbleiter weiter ausbauen. NANOIDENTs gedruckte Halbleiterlösungen erschließen neue Marktsegmente, die mit konventioneller siliziumbasierter Technologie nicht adressiert werden können.

Die 1993 von Murat Vargi gegründete MV-Gruppe verfügt über einzigartig positionierte Vermögenswerte. Nach dem erfolgreichen Aufbau führender Mobilfunkunternehmen weitete die MV-Gruppe ihre Investment-Tätigkeit auf den Medien-, Energie- und Immobiliensektor aus – jeweils mit Fokus auf Unternehmen mit nachgewiesenem Marktvorsprung und großem Wachstumspotenzial.

Murat Vargi, Präsident der MV Holding und im Forbes-Ranking der Dollar-Milliardäre 2007 gelistet, ist Mitgründer des zweitgrößten börsennotierten europäischen GSM-Telekom-Unternehmens (Istanbul Stock Exchange: TRKCL.IS, New York Stock Exchange: TKC).

"Wir sind fasziniert von der technologischen Führungsrolle NANOIDENTs im schnell wachsenden Markt der gedruckten Halbleiterelektronik und sind davon überzeugt, dass der solide wissenschaftliche und technische Hintergrund des Unternehmens sowie dessen weltweit einzigartige Produktionsstätte für gedruckte Halbleitersensoren NANOIDENT einige Jahre Vorsprung gegenüber potenziellen Mitbewerbern verschaffen", erklärte Murat Vargi. "MV Holding investiert grundsätzlich nur nach sorgfältiger Prüfung und sehr selektiv. Wir sind daher überzeugt, dass NANOIDENT einen großen und nachhaltigen Return on Investment erwirtschaften wird und freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft mit diesem innovativen Unternehmen."

Die Mittel aus der Beteiligung fließen in die Umsetzung der Unternehmensstrategie, die technologische Führung des Unternehmens durch Fokussierung auf kundenspezifische Lösungen für Märkte mit großem Wachstumspotenzial in wirtschaftliches Wachstum umzusetzen. Dies geschieht mit folgenden marktfokussierten Tochtergesellschaften:

- BIOIDENT Technologies Inc. bietet das erste kostengünstige mobile Lab-on-the-Chip-System zur Vorort-Analyse in den Bereichen medizinischer Diagnostik, Umweltschutz und Sicherheit an. Diese Systeme ermöglichen bedeutende Zeit- und Kosteneinsparungen, da die Proben nicht mehr zu Tests in ein Labor transportiert werden müssen, sondern direkt vor Ort analysiert werden.

- NANOIDENT Biometrics GmbH entwickelt hochverlässliche und benutzerfreundliche multimodale biometrische Sicherheitslösungen. Diese Technologie ermöglicht die Auswertung einer Vielzahl biometrischer Merkmale für die sichere Personenauthentifizierung in Mobiltelefonen der nächsten Generation, in Smartcards, PCs und anderen Security-Anwendungen.

"Für NANOIDENT sowie für unsere Aktionäre, Kunden und unsere Partner ist heute ein bedeutsamer Tag", sagte Klaus Schröter, Vorstandsvorsitzender von NANOIDENT Technologies AG. "Mit dieser Finanzierung sind wir in der Lage, die Entwicklung und Kommerzialisierung unserer gedruckten Halbleiterlösungen für unsere Partner zu beschleunigen, hochinteressante neue Anwendungen für den Life-Science-, Sicherheitsund für den industriellen Markt zu entwickeln und die damit verbundenen Marktchancen zu nutzen."

Über MV Holding
1993 von Murat Vargi gegründet, umfasst die MV-Gruppe diverse High-Potential-Unternehmen aus der türkischen und internationalen Wirtschaft. MV Holding gründete die Marktführer der Telekom-Sparte und investiert in Unternehmen mit großem Wachstumspotential im Medien-, Energie- und Immobiliensektor. Die Gruppe hält Beteiligungen an Umbau-und Renovierungsprojekten in New York und investiert in das USamerikanische Hightech-Start-up HAKIA.com.
Für weitere Informationen siehe www.mvholding.com.tr/....

NANOIDENT Technologies AG

NANOIDENT, von Red Herring als eines der hundert weltweit führenden Technologieunternehmen ausgezeichnet, ist Marktführer in der Entwicklung und Fertigung optoelektronischer Sensoren auf der Basis gedruckter Halbleiter. Die Schlüsseltechnologie des Unternehmens beruht auf neuesten Erkenntnissen in der Materialwissenschaft und Nanotechnologie und nutzt modernste Drucktechniken, um eine neue Klasse von Halbleiterbauelementen zu realisieren. Die revolutionäre SEMICONDUCTOR-2.0™ - Plattform ist die Grundlage der weltweit ersten kommerziell gedruckten Fotosensoren und schafft die Voraussetzung für die nächste Generation von Anwendungen im Industrie-, Biometrie- und Life-Science-Markt.

NANOIDENTs extrem schnelle und umweltfreundliche Fertigungsprozesse setzen flüssige, elektrisch leitende und halbleitende Nanomaterialien und additive Fertigungstechniken ein.
Mit diesen Flüssigkeiten werden elektronische Schaltkreise auf verschiedenste Oberflächen gedruckt und damit binnen weniger Stunden kundenspezifische Prototypen sowie Produkte in Serienproduktion gefertigt. Die gedruckten Halbleiterkomponenten können biegsam, leicht, ultradünn und großflächig gefertigt werden und sind einfach zu entsorgen. Sie besitzen anwendungsspezifische spektrale und elektronische Eigenschaften und können Lichtquellen, Lichtdetektoren und elektronische Schaltungen enthalten. Diese einzigartigen Merkmale ermöglichen kostengünstige maßgeschneiderte Komponenten für Anwendungen der industriellen, chemischen, biotechnologischen und biometrischen Sensorik.

Das Unternehmen mit Sitz in Linz (Österreich) ist mit Tochterfirmen in Menlo Park (Kalifornien), Nürnberg (Deutschland) und Grenoble (Frankreich) vertreten.