PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 595612 (NanoFocus AG)
  • NanoFocus AG
  • Max-Planck-Ring 48
  • 46049 Oberhausen
  • http://www.nanofocus.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Delto
  • +49 (208) 6200091

Neuer Vertriebsleiter bei der NanoFocus AG

Benjamin Oevermann übernimmt Leitung des personell verstärkten Vertriebsteams

(PresseBox) (Oberhausen, ) Zum 01.05.2013 hat Benjamin Oevermann die Vertriebsleitung bei dem 3D-Oberflächenmesstechnikhersteller NanoFocus AG übernommen. In seiner Position ist er ab sofort verantwortlich für den nationalen und internationalen Partner- und Direktvertrieb. Ergänzend zu der neuen Leitungsposition hat die NanoFocus AG das Vertriebsteam personell weiter verstärkt.

In seine Tätigkeit bei NanoFocus bringt Benjamin Oevermann fundierte Vertriebserfahrungen und Kenntnisse der Messtechnikbranche mit ein. Der studierte Betriebswissenschaftler war zuvor als Area Sales Manager für Westdeutschland und BeNeLux bei Keyence tätig.

„Wir sind glücklich, mit Benjamin Oevermann einen erfahrenen Vertriebsprofi für uns gewonnen zu haben. Mit seiner Expertise ist er die optimale Besetzung, um vertriebliche Impulse zu setzen und unsere Position im deutschen und internationalen Markt der industriellen Messtechnik weiter zu stärken, “ sagt Jürgen Valentin, Technologievorstand und Vorstandssprecher der NanoFocus AG. Unter der Vertriebsleitung von Benjamin Oevermann sind die kontinuierliche Akquise neuer Kunden, weiterer Geschäftsfelder sowie die Weiterentwicklung des Produktportfolios geplant.

Mit der Einstellung weiterer erfahrener Vertriebsmitarbeiter in den vergangenen zwei Monaten hat die NanoFocus AG darüber hinaus ihre Vertriebskapazitäten erweitert.

Website Promotion

NanoFocus AG

Als Spezialist für industrielle 3D-Messtechnik verfügt die Oberhausener NanoFocus AG über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Messung und Analyse technischer Funktionsoberflächen in der Mikro- und Nanodimension. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt optische Oberflächen-analysetools für den Einsatz vom Labor bis zur Inline-Produktionskontrolle. Auf die wirtschaftlichen und flexiblen Lösungen vertrauen namhafte Anwender in nahezu allen Branchen – von der Automobil-, Elektronik- und Halbleiterindustrie über die Medizintechnik sowie Mikro- und Nanotechnologie bis hin zu Forschungsinstituten und Universitäten. Mehr als 700 installierte 3D-Messsysteme weltweit ermöglichen den Anwendern verkürzte Entwicklungszeiten, sichere Qualitätskontrollen und zuverlässige Prozesssteuerungen.