PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 699622 (Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.)
  • Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.
  • Bürgerstraße 44/42
  • 37073 Göttingen
  • http://www.nmn-ev.de/
  • Ansprechpartner
  • Luana Sommer
  • +49 (551) 49607-0

Workshop Nanostrukturierte Kompositmaterialien – Programm jetzt online

Am 01. Oktober 2014 werden aktuelle Ergebnisse und Konzepte aus dem Niedersächsischen Innovationsverbund „NANOKOMP“ präsentiert und weitere Projektansätze initiiert

(PresseBox) (Göttingen, ) Kompositmaterialien wie z.B. mit Feststoffpartikeln gefüllte Kunststoffe, Kompositbaustoffe sowie auch Kompositbeschichtungen können durch die Einbindung von nanoskaligen Komponenten in ihren Eigenschaften maßgeschneidert und zum Teil so weit verbessert werden, wie es mit anderen Technologien nicht möglich ist.

Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen des Innovationsverbundes „NANOKOMP“ Kompetenzen entlang der Prozesskette von den Nanopartikeln bis zum fertigen Produkt einschließlich Nanopartikelumgang und -charakterisierung mit niedersächsischen Firmen zusammengeführt und gebündelt. Zudem wurden verfahrenstechnische Produktionsmethoden genauso wie entsprechende Mess- und Charakterisierungsmethoden und Technologien zur Verarbeitung nanopartikelverstärkter Beschichtungen, Komposite und Klebstoffe entwickelt.

Zur Präsentation der Ergebnisse und Entwicklung weiterer Anwendungsfelder bzw. Projektansätze initiiert die Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachen (NMN) in Kooperation mit dem Institut für Partikeltechnik der TU Braunschweig (iPAT) den Workshop zum Thema Nanostrukturierte Kompositmaterialien – von der Entwicklung in die Produktion und Anwendung am 01. Oktober 2014 von 09:30 bis 16:00 Uhr im Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH.

Vertreter der Wissenschaft präsentieren aktuelle Ergebnisse und Konzepte aus dem Niedersächsischen Innovationsverbund „NANOKOMP“:
• Einfluss nanopartikulärer Strukturen auf den Verarbeitungsprozess sowie die Materialeigenschaften von faserverstärkten Kunststoffen (DLR, PUK, iPAT)
• Modifizierungs- und Formulierungsstrategien für nanopartikuläre Beschichtungen am Beispiel von Aluminiumoxid und Titandioxid (ACI, TCI, iPAT)
• Herstellung von nanopartikulären Beschichtungen und deren toxikologische Charakterisierung (iPAT, TCI)
• Strategien für die Herstellung nano-modifizierter Klebstoffe (IFS, iPAT)
• Workshops zu den 3 Themen: Beschichten, Komposite, Klebungen / Ableitung von weiterführenden Projektthemen

Darüber hinaus bietet eine Firmenbesichtigung der INVENT GmbH den Teilnehmern des Workshops exklusive Einblicke.

Die Teilnahme ist für Mitglieder des NMN e. V. und des Innovationsverbund „NANOKOMP“ kostenlos. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 80,00 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eine Anmeldung kann ab sofort formlos über den unten stehenden Kontakt erfolgen. Nähere Informationen sowie das Programm finden Sie unter:
www.nmn-ev.de/...

Kontakt
Dr. Nadine Teusler / Luana Sommer
Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.
c/o innos - Sperlich GmbH
Bürgerstraße 44/42, 37073 Göttingen
Tel +49 (551) 49 607 0, Fax +49 (551) 49 607 49
mail@nmn-ev.de, www.nmn-ev.de

Die Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen (LI NMN) ist Impulsgeber, der niedersächsische Akteure in den Leitthemen Neue Materialien, Leichtbau und Oberflächen sowie Prozesstechnologie als leitthemenübergreifende Querschnittsfunktion vernetzt. Ein wesentliches Ziel der LI NMN ist die Unterstützung von Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen bei der Entwicklung von Produkten mit Pilotcharakter und der gezielte Technologietransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft. Hierzu koordiniert die LI NMN ein umfangreiches Netzwerk aus Forschung, Wirtschaft sowie Politik und bietet Partnern und Interessenten eine gemeinsame Kommunikationsplattform. Die Landesinitiative wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.