Niedersächsische Materialinnovationen kompakt präsentiert

Nach der erfolgreichen zweiten Ausgabe geht das Magazin der Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen (NMN) mit hochkarätigen Beiträgen in die dritte Runde.

170412_PM_Ankuendigung_Materialkompass_Titelbild.jpg (PresseBox) ( Göttingen, )
Mit der dritten Ausgabe erhalten Sie eine informative Lektüre und einen kompakten Überblick über Aktivitäten der Landesinitiative NMN, Trends und aktuelle Entwicklungen im Zielfeld der „Neuen Materialien“ sowie umfangreiche Kompetenz- und Leistungsprofile ausgewählter Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft der Landesinitiative NMN.

Unter anderem finden Sie folgende Beiträge im Magazin:
• Das perfekte Duo
(Fraunhofer-Institut für Schicht und Oberflächentechnik IST)
• Energieeffizient um die Welt – Innovationen von SOLVAY „made in Niedersachsen“
(SOLVAY GmbH)
• Industriell herstellbare, umweltfreundliche Paneele eröffnen dem Transportsektor eine neue wirtschaftliche und ökologische Alternative
(INVENT GmbH)
• Chitosan – Ein vielseitiger Biowerkstoff

(Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM)
In Ergänzung zur der dritten Ausgabe des NMN-Materialkompass informiert die Landesinitiative NMN über ihr umfangreiches Dienstleistungs- und Serviceangebot mit einer neuen Image – Broschüre.

Sowohl der NMN-Materialkompass als auch die Broschüre sind ab sofort über die Geschäftsstelle der Landesinitiative NMN oder über http://www.nmn-ev.de/ erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.