Freiheit ohne Funk: Der neue Koss HB 79

Der neue Koss HB 79 Infrarot-Kopfhörer (PresseBox) ( Worms, )
Freiheit ohne Funk: Mit dem Koss HB 79 stellt Koss das neue Spitzenmodell seiner Kopfhörer mit Infrarot-Technologie vor. Er bietet noch besseren Klang und noch mehr Komfort. Der Koss HB 79 ist als Begleiter für Audio, Video und Computer gleichermaßen geeignet. Erhältlich ist er zum EVP von 100 Euro.

Der Koss HB 79 ist mit seinem Frequenzband von 30 bis 15.000 Hertz für Musik, TV und die Verwendung am Computer gleichermaßen geeignet. Für ein Plus an Lebendigkeit in der Wiedergabe hat Koss ein spezielles Dynamik-Element entwickelt und in den Kopfhörer verbaut. Damit der Klang komfortabel gesteuert werden kann, ist eine Lautstärke-Regelung in die Hörmuschel integriert.

Die Basis des Koss HB 79 verbindet sich mit den verschiedenen Endgeräten über das 3,5 mm Stereoklinken-Kabel aus dem Lieferumfang. Ihren Strom erhält sie über ein Netzteil. Der Kopfhörer wird mit zwei Batterien des Typs AAA gespeist und gibt mit ihnen für rund 30 Stunden Klänge wieder.

Zum Kopfhörer hält die Basis über infrarotes Licht Kontakt. Die Träger des Koss HB 79 können sich damit frei im Raum bewegen und sich bis zu 6,1 Meter von der Basis entfernen.

Koss-typisch punktet auch der Koss HB 79 mit geringem Gewicht und hohem Tragekomfort. Hierzu trägt der weich gepolsterte Überkopf-Bügel ebenso bei wie die anschmiegsamen Ohrpolster. Die halboffene Bauweise hält zudem Kontakt zur Außenwelt.

Der Koss HB 79 ist ab sofort beim deutschen Koss-Importeur S.M.G Sound Magic in Worms erhältlich, sein EVP beträgt 100 Euro.

TECHNISCHE DATEN KOSS HB 79

Kopfhörertyp – Over-ear
Bauform – halboffen
Tragestil – Kopfbügel
Frequenzumfang +/- 3dB – 30 Hz - 15.000 Hz
Technologie – Infrarot
Reichweite – 6,1 m max.
Strom – AAA Batterie (Kopfhörer), Netzteil (Basis)
Laufzeit – 30 Stunden
Anschluss – 3,5 mm Stereo-Klinke
Gewicht – 170 g
Lieferumfang – Kopfhörer, USB-Ladekabel, Kopfhörer-Kabel mit 2 x 3,5 mm Stereo-Klinke, Kurzanleitung
Besonderheiten – weich gepolsterte und flexible Ohrpolster, kabellose Übertragung ohne Funk
Verpackung – Karton mit Kunststoff-Mantel
Abmessungen (BxHxT) – 16,5 x 19 x 8,5 cm
Preis – 100 EUR

ÜBER KOSS KOPFHÖRER
Um den herausragenden Klang seines tragbaren Stereo-Plattenspielers zu demonstrieren, entwickelte John C. Koss 1958 den ersten Stereo-Kopfhörer. Sein Klang war derart überragend, dass er gleich zum Hit der Wisconsin Audio Show wurde, einer großen Fachmesse. In der Folge konzentrierte sich Koss auf die Verbesserung seines Kopfhörers und der Entwicklung weitere Modelle. Die Qualität seiner Produkte war so überzeugend, dass schon früh Künstler wie Tony Bennett, Les Brown, Frank Sinatra jr.und Bobby Hackett für die Marke warben. Auch US-Präsidenten nutzen früh Koss-Kopfhörer – unter anderem in der Air Force One. Mit dem Koss Porta Pro setzte sich Koss 1984 ein akustisches Denkmal. Der Kopfhörer vereint die Koss-Tugenden exzellenter Klang, cleveres Design und hohen Tragekomfort derart überzeugend, dass die Kopfhörer bis heute bei Musikliebhabern gefragt sind. Der Firmensitz von Koss ist in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.