Digitalisierung im Handwerk, geht das?

Die Möglichkeit dazu schafft das Förderprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur Initiierung von Energieeinsparungen unter Zuhilfenahme von Einsparzählern

Bild: ControlMaster der mycon GmbH (PresseBox) ( Bielefeld, )
Digitalisierung – aus Daten nutzbare Informationen machen -  macht die Energieproduktion effektiver und führt zusätzlich zu erheblichen Energieeinsparungen.

mycon installiert im Rahmen des von dem BAFA geförderten Projektes „Einsparzähler“ die erste Anlage ControlMaster zur Überwachung von Wärmetauschern auf der Basis von Algorithmen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der mycon mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (Fakultät Technik und Informatik / Herr Prof. Dr.- Ing. Sankol) ermöglichte die schnelle Umsetzung der ermittelten Daten in eine umfangreiche Modellrechnung, durch die mittels des mycon-System ControlMaster ein Algorithmus begründet wird zur Festlegung der optimalen Reinigungstermine. ControlMaster kann zudem selbst automatisierte Reinigungsvorgänge auslösen inkl. zusätzlich erforderlicher Maßnahmen. Das ermöglicht erhebliche Energieeinsparungen.

ControlMaster erhält alle notwendigen Informationen über entsprechende Sensoren. Mittels eines speziell entwickelten Programms wird durch diese Daten ein Algorithmus begründet, der den optimalen Reinigungstermin bestimmt.

Kundendaten aus der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Firma Energy from Waste Hannover GmbH und eigene Messungen der mycon haben bislang über fünfzigtausend Datensätze ergeben. Auf der Basis dieser Datensätze konnten Rechenmodelle entwickelt werden, die in den nächsten Monaten für unterschiedliche Wärmetauschertypen / Standorte zur Bildung von entsprechenden Algorithmen führen werden. Der dadurch ermittelte optimale  Reinigungszeitpunkt kann dann angezeigt oder digital abgerufen werden. Das Messgerät ControlMaster kann dann jedoch auch selbstständig automatisierte Reinigungsvorgänge starten inkl. aller dafür zusätzlich erforderlichen Maßnahmen. Dadurch werden erhebliche Energieeinsparungen möglich.

Wärmetauscher für Kühlung und Klimatisierung beanspruchen ca. 22% des weltweiten Energieverbrauchs. Hier besteht ein  erhebliches Einsparpotential durch eine genaue Bestimmung des optimalen Reinigungszeitpunktes und eine sofortige anschließende effektive Reinigung. mycon hatte bereits zuvor zusammen mit der  Schwesterfirma Kipp Umwelttechnik effektive Reinigungssysteme entwickelt. Anschließend hat mycon Automatisierungsmöglichkeiten für diese Systeme erarbeitet.

ControlMaster bestimmt die Reinigungstermine für die von mycon entwickelte und bei dem Kunden installierte, vollautomatische und patentierte Reinigungsanlage JetMaster AS. JetMaster AS reinigt gründlich und effektiv mit Druckluft und lediglich ca. 3 Litern Klarwasser pro Einsatzminute.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.