Türkische Zyprioten gewinnen FIFI Wild Cup

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Nationalmannschaft der Türkischen Republik Nordzypern hat den vom Internetwettanbieter mybet.com gesponserten FIFI Wild Cup gewonnen und ist damit inoffizieller Weltmeister der nicht von der FIFA anerkannten Landesverbände. Im Finale besiegte das Team von der Mittelmeer-Insel die Mannschaft aus Sansibar in einer dramatischen Begegnung mit 4:1 nach Elfmeterschießen (0:0 nach regulärer Spielzeit).

Vor begeisterten Zuschauern im Stadion am Millerntor auf St. Pauli entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel. Den Siegerpokal erhielten die türkischen Zyprioten, deren Leistung viele der zahlreich anwesenden Journalisten aus dem In- und Ausland positiv überraschte, aus der Hand von Fernsehmoderator Elton.

Im Halbfinale am Mittwoch hatte sich der spätere Wild Cup-Gewinner mit 2:0 gegen die Mannschaft aus Gibraltar durchgesetzt. Finalgegner Sansibar war in der Runde der letzten vier ebenfalls mit einem 2:0 über die "Republik St.
Pauli" weitergekommen. Hauptsponsor myBet.com zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Alternativ-WM: "Die FIFI Wild Cup-Tage hier auf St. Pauli waren eine rundherum gelungene Sache", so myBet.com-Geschäftsführer Christopher Gauci. "Die Mannschaften haben wirklich tollen Fußball gespielt, die Zuschauer hatten ihren Spaß, das Medieninteresse war gigantisch und organisatorisch hat auch alles geklappt. Was will man mehr?"

Hoffnung auf eine Mitgliedschaft in der FIFA kann sich die Türkische Republik Nordzypern trotz des vielbeachteten Turnier-Sieges nicht machen.
Der offizielle Welt-Fußballverband verweigert die Aufnahme, weil das Land von der UNO nicht anerkannt wird. Allerdings bedeutet der Wild Cup-Triumph auch einen wichtigen Sieg für den angeknacksten Fußball-Stolz beim großen Bruder Türkei, der die Teilnahme an der offiziellen Weltmeisterschaft 2006 knapp verpasste.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.