PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 942063 (Munich Dev Events GmbH)
  • Munich Dev Events GmbH
  • Blutenburgstr. 43
  • 80636 München
  • http://js-kongress.com/
  • Ansprechpartner
  • Johannes Weber
  • +49 (0)89 961601890

JS Kongress 2019: Die (R)evolution von JavaScript

Vom Außenseiter zum Star - so könnte man die Entwicklung von JavaScript in den vergangenen Jahren zusammenfassen. Was ist passiert? Genau dieser Frage geht der JS Kongress 2019 unter dem Titel "(R)evolution of architectures" nach

(PresseBox) (München, ) JavaScript macht das Internet, wie wir es kennen – von der Navigation über Web-Applikationen bis hin zum Design – erst lebendig und dynamisch. Ohne JavaScript wäre die User-Experience starr, umständlich und langweilig. Kaum eine Webseite ist deswegen heutzutage ohne JavaScript denkbar. Vor gut 20 Jahren sah das noch ganz anders aus.

Browser waren schwach, Templates waren die Norm, und JavaScript-Unterstützung eher die Ausnahme. Gut zwei Jahrzehnte später steht JavaScript im Mittelpunkt von Websites, Software und cloudbasierten Apps – und ist sogar aktuell die beliebteste Programmiersprache der Welt.

Was ist passiert?

JS Kongress 2019: (R)evolution of Architectures 

Genau das ist die spannende Frage, der der JS Kongress zwei Tage lang, vom 11. bis zum 12. März, in der Alten Kongresshalle München nachgehen möchte.

Unter dem Titel “(R)evolution of Architectures” präsentieren, moderieren und diskutieren die Kongress-Teilnehmer über JavaScript als treibende Kraft für moderne Software und Cloud-Architekturen und welche Auswirkungen diese für Entwickler sowie für Unternehmen und die agile Produktentwicklung haben.

Unter den 20 renommierten Referenten aus aller Welt sind unter anderem Vertreter von Unternehmen wie Google, Netflix, Atlassian und mytaxi.

Die Besucher erwarten also spannende Themen. So spricht Mariko Kosaka, die an der Entwicklung von Google Chrome mitgewirkt hat, darüber, wie Features für Internetplattformen vorgestellt, entwickelt und getestet werden.

Nadia Makarevich von Atlassian stellt wiederum eine interessante Frage für Entwickler in den Mittelpunkt: Wie kann Code skaliert werden? Am Beispiel von Jira erklärt sie, wie das funktioniert und welche wichtigen Lektionen Atlassian dabei gelernt hat.

Rubén Suspedra von mytaxi, Frontend-Engineer, JavaScript-Hacker und Ukulele-Spieler, gibt persönliche Tipps für verschiedene Probleme, die beim Programmieren auftauchen können. Sein Ansatz: Alles kann gelöst werden, wenn man die Probleme aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Der Keynote-Speaker ist in diesem Jahr Sean Larkin von Microsoft. Darüber hinaus finden sich unter den Rednern dieses Mal zwei First-Time-Speaker, die von erfahrenen Mentoren von der Planung bis zum Vortrag auf der Bühne begleitet werden. Das vollständige Programm ist auf der Eventwebseite verfügbar.

Ermöglicht wird der JS Kongress durch die Unterstützung der Gold-Partner SinnerSchrader AG, starnode von SAS Scale Dynamics und trivago N.V. sowie der Silber-Partner TNG Technology Consulting GmbH, talent.io Recruitment GmbH, und weiteren.

Diversity und Inclusion stehen im Mittelpunkt

Doch ein Vortrag beim JS Kongress ist alles andere als eine Standard-Rede. Die Speaker wollen nämlich nicht nur ihr Know-how weitergeben, sondern euch ebenfalls zum Nachdenken bringen, Denkanstöße geben und natürlich zum gegenseitigen Austausch einladen.

Diversity und Inclusion stehen dabei auch dieses Jahr wieder im Mittelpunkt. So könnt ihr erneut einen hohen Frauenanteil erwarten und 15 Prozent der Teilnehmer stammen aus unterrepräsentierten Gruppen. Das Diversity-Stipendium des JS Kongresses fördert daher neben Frauen auch Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen sowie die LGBTQIA-Gemeinschaft.

Zudem gibt es auch in diesem Jahr für die gehörlosen und hörbehinderten Teilnehmer wieder einen Dolmetscher für die Deutsche Gebärdensprache, der alle Vorträge simultan übersetzt. Diese Übersetzung wird anschließend auch in den Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt.

Bereitet euch daher auf eine bunte Mischung aus Spannung, Spaß und geballtem Wissen an einem Ort vor. Worauf wartet ihr noch? Hier könnt ihr euch eure Tickets für den JS Kongress 2019 sichern!

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.