Aengevelt-Umfrage: Gute Stimmung am Wohnungsmarkt hält an

Multiways AG - D.E.U.S.eG - Naturstrom Power informiert

Mannheim, (PresseBox) - Multiways AG - D.E.U.S.eG - Naturstrom Power informiert

Quelle: Immobilien Newsticker

AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI: Weiterhin gute Stimmung in Wohnimmobilienbranche, kein Nachfrageeinbruch absehbar. Für die qualifizierte wissenschaftliche Orientierungshilfe am Wohninvestmentmarkt hat AENGEVELT-RESEARCH im Jahr 2008 den AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI entwickelt. Er erfasst regelmäßig (jedes Quartal) die Einschätzungen von rund 200 Experten aus allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, die in Summe eine hohe sechsstellige Anzahl von Wohneinheiten in allen Teilen Deutschlands repräsentieren, zu Marktstimmungen und -entwicklungen.

Der AWI ist ein Komposit-Index und berücksichtigt einerseits die zukünftige Entwicklung der Nachfrage nach Mietwohnungen, des Mietwohnungsangebotes, der Wohnungsleerstände und der Wohnungsmieten sowie andererseits Einschätzungen zur zukünftigen Angebots-, Nachfrage- und Kaufpreis-Entwicklung im Wohninvestmentsegment.

AWI - Aengevelt-Wohninvestmentindex auf einen Blick
AWI - Aengevelt-Wohninvestmentindex auf einen Blick / Grafik: (c) Aengevelt

Das Fazit von Markus Schmidt, Leiter AENGEVELT-RESEARCH, zur gerade abgeschlossenen Sommerbefragung: "Die gute Stimmung am Wohninvestmentmarkt hält an und koppelt sich positiv von der allgemeinen Wirtschaftstimmung ab." So stieg der AWI seit Herbst 2009 zum 13. Mal in Folge. Mit einem Wert von 69,3 legte er im Quartalsvergleich um rund 0,6 Punkte zu. Mit rund 9,3 Punkten über dem Marktgleichgewicht (40 bis 60 Punkte) zeigt er unverändert einen Eigentümer- bzw. Vermietermarkt an Die Befragungsteilnehmer erwarten steigende Mieten (58 Prozent) und Kaufpreise (60 Prozent) sowie eine zunehmende Wohnungs- (48 Prozent) und Investmentnachfrage (55 Prozent).

Gute Perspektiven aber stagnierende bzw. nachlassende Dynamik

Differenziert nach Lagen ist die Stimmung in mittleren Lagen (AWI-Subindex: 75,2 Punkte) und guten Lagen (AWI-Subindex: 79,8 Punkte) aus Eigentümer- bzw. Vermietersicht am besten. In einfachen Lagen ist der Wohnungs- bzw. Wohninvestmentmarkt (AWI-Subindex: 56,6 Punkte) noch ausgeglichen. Ungeachtet der hohen Indexwerte in mittleren und guten Lagen lässt sich keine (weitere) nachhaltige Dynamik erkennen (alternierende Vorzeichen seit vier Quartalen). In den einfachen Lagen ist dies anders. Hier steigt der AWI-Subindex seit einem Jahr (zum vierten Mal in Folge) und erreicht derzeit mit 56,6 Punkten den höchsten Wert seit Sommer 2009 (39,2 Punkte).

Steigende Mieten und Nebenkosten unausweichlich

Ein Rückgang der Mieten wird nahezu ausgeschlossen: Über alle Lagen und Regionen rechnen 6 Prozent mit einem Mietrückgang. In einfachen Lagen erwarten 13 Prozent, in mittleren Lagen 2 Prozent und in guten Lagen 4 Prozent sinkende Mieten. Die Mehrheit sieht vielmehr steigende Mieten: In mittleren Lagen sind es 64 Prozent und in guten Lagen sogar 73 Prozent, die mit weiter steigenden Mieten rechnen. Selbst in einfachen Lagen erwarten rund 39 Prozent einen Anstieg der Mietpreise. Wohnnebenkosten gewinnen an Relevanz, insbesondere in einfachen Lagen. Hier gehen 73 Prozent der Befragten von einem Anstieg aus. Auch in mittleren Lagen (68 Prozent) und guten Lagen (66 Prozent) sind die Quoten ähnlich hoch.

Wohninvestments: Keine Änderung der Angebots-Nachfragerelation

Das Angebot an Wohninvestments ist knapp. Zukünftig rechnen 39 Prozent der Befragten in guten Lagen mit einer weiteren Verknappung, in mittleren Lagen sind es 31 Prozent und in einfachen Lagen immer noch 19 Prozent. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage hoch. Über alle Lagen rechnen nur 11 Prozent mit einem Nachfragerückgang, während 55 Prozent einen Anstieg erwarten. Die Erwartungen hinsichtlich der Preisentwicklung verschärfen sich: gut drei Viertel (77 Prozent) erwarten in guten Lagen steigende Kaufpreise, in mittleren Lagen sind es 66 Prozent und in einfachen Lagen immer noch 33 Prozent.

Investitionsabsichten verhalten

Die Neubauabsichten nehmen zwar zu, dennoch kann noch nicht von einem nachhaltigen Umschwung oder gar von einer expansiven Neubautätigkeit die Rede sein. Nur 33 Prozent der Befragten rechnen mit steigenden Neubauinvestitionen; in guten Lagen mehr (54 Prozent), in einfachen Lagen weniger (12 Prozent). Der Modernisierung bzw. Sanierung kommt eine größere Bedeutung zu. Rund 41 Prozent der Befragten erwarten hier steigende Investitionen.

Fazit

Wie schon im Frühling rechnen die meisten Befragten mit einer zunehmenden Wohnungsnachfrage (Mieternachfrage) und gehen zugleich nicht von einem expansiven Wohnungsangebot aus. Entsprechend sinken die Leerstände weiter und die Mieten steigen. Die Gewinner bleiben die Bestandshalter. Es zeichnet sich ab, dass hierbei auch die Bestandshalter von Objekten in einfachen und mittleren Lagen zunehmend von der Entwicklung auf dem Mietwohnungsmarkt profitieren. Aufgrund des gestiegenen Sicherheitsbedürfnisses vieler Investoren stehen - trotz hoher Einstiegsfaktoren und Preise - Objekte in guten Lagen nicht nur hoch im Kurs, sondern werden auch weiterhin gefragter sein als Objekte in einfachen oder mittleren Lagen. "Die Stimmung des Geldmarktes überträgt sich immer mehr auch auf den Wohnungsmarkt", erläutert Markus Schmidt, und ergänzt: "Sicherheit und weniger Rendite lautet das aktuelle Mantra der meisten Investoren".

Die Einstiegsfaktoren in guten Lagen sind entsprechend sehr hoch. In einfachen Lagen sind sie deutlich niedriger bzw. attraktiver. Gleichzeitig ist das Risiko bei qualifizierter Beratung kalkulierbar und gering. Dennoch nutzen die wenigsten diese Chancen und bevorzugen (trotz sehr hoher Einstiegsfaktoren) das vermeintlich sicherere Bestandsobjekt in guten Lagen. "Selbst vorm Neubau haben viele Investoren "Angst", nach wie vor wird das Bestandsobjekt der Projektentwicklung vorgezogen und das, obwohl beim Bestandsobjekt einige Gefahren lauern (z.B. Gebäudezustand, Sanierungsstau etc.).

Dabei sieht AENGEVELT-RESEARCH die größten Potentiale in der Kombination "Verkauf von Wohnobjekten in guten Lagen und Reinvestment im Neubau bzw. Projektentwicklungen z.B. in mittleren Lagen". Denn gerade im mittleren Segment fehlt es an Wohnungen: "Die Zahlungsbereitschaft der Mieter ist im mittleren Segment i.d.R. vorhanden und die Nachhaltigkeit der Immobilien (Gewährleistung) gesichert. Gleichzeitig sind die Einstiegsfaktoren im Vergleich zu Bestandsobjekten unter Berücksichtigung künftiger Instandsetzungskosten deutlich attraktiver", so das Fazit von Markus Schmidt.

Quelle: Immobilien- Newsticker

D.E.U.S.eg setzt neben der Investiion in Sachwerte wie Immobilien und Photovoltaik auch auf Rohstoffe, wie strategische Metalle z.B. Gallim und Indium. http://www.deuseg.de Geldanlage in Sachwerte wie Immobilien, Photovoltaik, Firmenbeteiligungen, Gold, Silber , Rohstoffe und Strategische Metalle sind die sicherste Altersvorsorge.

Chancen nutzen, Risiken minimieren und Ziele erreichen. Das ist das Prinzip der D.E.U.S.eG.

Multiways AG der clevere Weg. Tolle Produke und Dienstleistungen. Vorstand der Multiways AG ist Jürgen Oswald.

Partner gesucht. Multiways und Naturstrom Power suchen noch noch engarierte Vertriebsparter.

Multiways ist Mitglied in der D.E.U.S.eG der Deutschen Energie und Sachwert Genossenschaft. http://www.multiways.ag

D.E.U.S.eG und Multiways betreiben gemeinsam die DM Naturstrom Power GmbH, die sich für den Ausbau erneuerbarer Energien einsetzt. Schwerpunkt der DM Naturstrom Power GmbH sind Photovoltaik und Speichermedien. http://www.naturstrom-power.de

Die Service24 Global Management GmbH ist ebenfalls gemeinsame Tochter von D.E.U.S.eG und Multiways AG und ist für die Vermarktung von Immobilien zuständig. http://www.service-24.net

Multiways AG

Multiways AG http://www.multiways.org
Multiways AG http://www.multiways.ag
Naturstrom Power http://www.naturstrom-power.de
Service 24 lGobal Management GmbH http://www.service24-gmbh.org
Deutsche Energie und Sachwert eingetragene Genossenschaft
D.E.U.S.eG http://www.deuseg.de
Service24 immobilien News http://service24-news.de/
Jürgen Oswald Immobilien News http://service24-immobilien.de/...
Multiways Kaufhaus http://www.multiways-online-shops.de
Naturstrom News http://naturstrom-news.de
Sachwert-News http://deuseg-news.de
Multiways News Info http://multiways-news.de
MLM Erfolgstrainer http://mlm-erfolgstrainer.de/
Firmensitz Mannheim

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.