Neue 4 mm Sicherheitsbuchsen für Prüfgeräte und Messtechnik

Stäubli Electrical Connectors ergänzt das 4 mm Sicherheitsbuchsen-Portfolio mit neuen Einbaubuchsen, verbesserten Materialien und zusätzlichen Farbvarianten

Neue Buchsen mit Verdrehschutz und mit V0-klassifiziertem Material. Jetzt auch in orange für Anwendungen in der Elektromobilität
(PresseBox) ( Allschwil, )
Eine neue Serie von Einbaubuchsen mit speziellem Profil ergänzt das Messtechnik-Sortiment von Stäubli Electrical Connectors. Nutzt der Anwender für die Integration der Buchse eine Ausstanzung anstelle eines (runden) Bohrers, dient eine Doppel-D-Form auf dem Gewinde als Verdrehschutz und erleichtert so die Montage. Ein Standard-Rundloch mit den bisherigen Abmessungen kann ebenso nach wie vor genutzt werden. Für Anwendungen im Bereich Elektromobilität ist Orange als zusätzliche Standardfarbe verfügbar. Die neuen Buchsen sind vollständig kompatibel mit dem bestehenden Portfolio.

Als zusätzlich Verbesserung wird für die neuen Stäubli-Buchsen ein Material mit der UL-Flammenklassifizierung V0 anstelle des bisherigen Materials mit HB-Bewertung verwendet. Der Einbau von Buchsen mit einem V0-klassifizierten Material erleichtert eine UL-Zertifizierung für das komplette Gerät.

Für Anwendungen in Messgeräten mit beengtem Bauraum steht neu eine Auswahl an Buchsen mit kürzeren Kontaktbolzen zur Verfügung. Diese Buchsen haben keine zusätzliche Lötbohrung am Ende des Kontakts und sind dadurch 5,5 mm kürzer als die aktuellen Versionen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.