PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 431281 (MTU Aero Engines AG)
  • MTU Aero Engines AG
  • Dachauer Str. 665
  • 80995 München
  • http://www.mtu.de
  • Ansprechpartner
  • Odilo Mühling
  • +49 (89) 14892698

Blisk-Fertigung: MTU und TECT Power unterschreiben strategischen Vertrag

PurePower PW1000G sorgt für drastischen Anstieg des Bedarfs

(PresseBox) (Le Bourget, ) Die MTU Aero Engines hat mit TECT Power einen strategischen Vertrag über die Lieferung von Blisk-Verdichterscheiben geschlossen. Das US-amerika-nische Unternehmen wird Deutschlands führendem Triebwerkshersteller jährlich bis zu 800 Stück dieser Hightech-Bauteile liefern. Besiegelt wurde die Vereinbarung am Dienstag, 21. Juni 2011, auf der Paris Air Show 2011 in Le Bourget.

Scheiben in Blisk-Bauweise stehen an vorderster Front der Verdichtertechnologie. Sie kommen unter anderem in der neuen Triebwerksfamilie PurePower PW1000G zum Einsatz, die die MTU zusammen mit Pratt & Whitney ab 2012 auf den Markt bringt. Die Nachfrage ist groß, denn Airbus hat den Getriebefan PW1000G als An-trieb der A320neo ausgewählt. Auch Bombardier, Mitsubishi und Irkut greifen exklusiv darauf zurück und statten ihre neuen Regionalflugzeuge mit Getriebefans aus.

"Das erhöht den Bedarf an diesen Bauteilen erheblich", erklärte Theodor Pregler, Leiter Einkauf der MTU Aero Engines, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Um ihn decken zu können, hat sich die MTU entschieden, in München eine eigene Halle für die Blisk-Fertigung zu errichten und zusätzlich einen kompetenten Partner ins Boot zu holen. Pregler: "Die Herstellung von Blisk-Scheiben erfordert hohes technisches Know-how und einen Hightech-Maschinenpark. Über beides verfügt unser amerikanischer Partner."

"Diese Partnerschaft vereinigt unsere hochmoderne Blisk-Fertigungskompetenz mit den Weltklasse-Entwicklungsfähigkeiten der MTU", erklärte Robert Cohen, Präsident von TECT Power. "Der zivile Luftfahrtmarkt hat Pratt & Whitneys PurePower-Produkt begeistert angenommen und wir freuen uns sehr darauf, zusammen mit der MTU hier eine entscheidende Rolle zu spielen."

Der unterzeichnete Vertrag läuft über zehn Jahre. Die MTU ist einer der erfahrens-ten Blisk-Produzenten der Welt und stellt sich auf eine jährliche Stückzahl von 4.000 solcher Scheiben ein. Gefertigt werden die Bauteile im MTU-Stammwerk in München sowie in den USA - jede fünfte Blisk soll im Rahmen der Zusammenarbeit von TECT Power hergestellt werden.

TECT Power gehört zur TECT-Unternehmensfamilie bestehend aus Herstellbetrie-ben für die Luftfahrt und blickt auf über 115 Jahre Erfahrung zurück. Die einzigartige Kombination von Prozessen, Maschinen und Herstellkompetenzen hat das Unternehmen zum Branchenführer in vielen ihrer Produktnischen gemacht, etwa bei Blisks, Schaufeln und Diffusoren. TECTs Erfolgsrezept ist die Nutzung einer voll integrierten Lieferkette gepaart mit hochmodernen und einzigartigen Herstellprozessen. Das befähigt das Unternehmen dazu, seiner weltweiten Kundschaft präzise Komponenten und Aggregate in unvergleichbarer Qualität und Ge-schwindigkeit zu liefern. Mehr Infos unter www.TECTpower.com..

Die MTU Aero Engines ist Deutschlands einziger unabhängiger Triebwerksher-steller. Der Global Player ist eine feste Größe in der Branche. Er beschäftigt welt-weit über 7.900 Mitarbeiter und hatte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz in Höhe von rund 2,7 Milliarden Euro. Technologisch ist die MTU führend bei Niederdruck-turbinen, Hochdruckverdichtern, Herstell- und Reparaturverfahren. Die MTU Main-tenance ist weltweit der größte unabhängige Instandhalter ziviler Triebwerke. Im militärischen Bereich ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr.