inscom 2012: Megatrends im Fokus der Versicherungskonferenz

IT-Megatrends wie Collaboration, Cloud Computing oder Analytics sind das zentrale Thema des 6. Fachkongresses der Versicherungswirtschaft

München, (PresseBox) - "Trends2Business" - unter diesem Motto lädt msg systems, der führende Anbieter von IT-Lösungen für die Versicherungswirtschaft, am 24. und 25. September nach München zur insurance conference munich (inscom) 2012. Im Blickpunkt der renommierten Fachkonferenz der Versicherungsbranche, die in 2012 zum sechsten Mal stattfindet, stehen IT-Megatrends wie Collaboration, Cloud Computing, Analytics oder Mobility, ihr Einfluss auf die künftige Entwicklung der Versicherungsbranche sowie ihre Potenziale und Risiken im Geschäftsalltag.

Chancen und Risiken für die Versicherungswirtschaft

Namhafte Experten aus der Versicherungswirtschaft halten Vorträge zur Bedeutung der Megatrends: Hans Zehetmaier, Vorstandsvorsitzender und Mitgründer der msg systems ag, erläutert die IT-Agenda 2020 und ob Megatrends Risiko oder Chance für die Versicherungswirtschaft sind. Dr. Rainer Janßen, CIO von Munich Re, grenzt Megatrends von Hypes ab und gibt Empfehlungen: "Worum Sie sich wirklich kümmern sollten!" Wie sich der Megatrend Analytics zur Steigerung der Kundenzufriedenheit nutzen lässt, erläutert Dr. Ralf Schneider, CIO der Allianz Group, in seiner Keynote. In der Podiumsdiskussion zu "Megatrends meet Reality" diskutieren internationale Experten, wie sich die aktuellen Trends in praxistaugliche Lösungen umsetzen lassen. Zu den Teilnehmern zählen unter anderem Dr. Thomas Noth, Mitglied im Vorstand der Talanx AG, Joseph Fox, COO Reinsurance der Chartis Insurance, und Bob Cummings, Senior Vice President IBU Insurance bei SAP. Verschiedene Vorträge und Workshops befassen sich unter anderem mit Herausforderungen durch Big Data sowie mit Online-Services zur Unterstützung des Direktvertriebs.

Einen weiteren Schwerpunkt der inscom 2012 bildet am ersten Veranstaltungstag das Thema Industrieversicherungen mit Vorträgen zum "E2E-Prozess in der Industrieversicherung", Best-Practice-Beispielen, etwa der Kollaborations- und Handelsplattform inex24, und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Industrieversicherung und Web-basierte Collaboration - Bedrohung oder Chance für das Geschäftsmodell?".

"Die inscom veranstalten wir nun zum sechsten Mal", erklärt Hans Zehetmaier. "Und wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr hochkarätige Experten als Referenten gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass wir den Teilnehmern unserer Veranstaltung wertvolle Impulse und echten Mehrwert für ihr Business bieten können."

Die inscom 2012 findet im Hilton München Park Hotel, Am Tucherpark 7, statt. Weitere Informationen gibt es unter www.msg-systems.com/inscom, telefonisch unter +49 89 96101-3232 oder per E-Mail an inscom@msg-systems.com.

msg

msg systems ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 4.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Financial Services, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications & Media, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 30 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit Tochtergesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt.

msg systems nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 6 ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.