Erfolgreiche Messe zum Jahresende

MSF-Vathauer Antriebstechnik stellt sich auf der SPS IPC Drives vor

Detmold, (PresseBox) - Zum 28. Mal jährte sich vom 27.-29. November 2017 die in Deutschland erfolgreichste Fachmesse für Automatisierung, Systeme & Komponenten, kurz gesagt, die “SPS IPC Drives“. Ein Résumé der besonderen Art, denn die Nürnberger Messe war nicht nur die größte SPS IPC Drives aller Zeiten, mit über 1500 Ausstellern auf 130.000 Quadratmeter Messefläche, so Messeveranstalter Mesago, sondern auch ein gelungener Jahresabschluss für das Detmolder Unternehmen MSF-Vathauer Antriebstechnik.

Über 70.000 Fachbesucher informierten sich in 16 Hallen über die neusten Trends und Innovationen der Automatisierungsindustrie – und MSF-Vathauer Antriebstechnik mischte ganz weit oben mit. „Mit unserem ’Smartificial Control System’, einem modernen System, das vorausschauende Instandhaltung in Anlagen und Technik bringt, stellten wir dem Fachpublikum unsere neueste Entwicklung in einem angemessenen Rahmen vor“, so Geschäftsführer Marc Vathauer.

Neben dem Predictive Maintenance System fanden auch Themen, wie Energierückgewinnung, Industrie 4.0 und dezentrale Anlagensteuerung ebenfalls Anklang auf dem einladenden Messestand des ostwestfälischen Familienunternehmens. Etliche Besucher und Interessenten informierten sich über die Neuerungen aus dem Hause MSF-Vathauer Antriebstechnik. Mit all den beeindruckenden Impressionen und den intensiven Gesprächen auf der Fachmesse, lässt sich das Jahr zufrieden beschließen und der Start ins Jahr 2018 positiv gestalten.

Geschäftsführer Marc Vathauer stand auf der Messe kurz Rede und Antwort zur Vorstellung der Messeexponate und wichtigen Themen der Branche.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.