PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184372 (MSC Software GmbH)
  • MSC Software GmbH
  • Am Moosfeld 13
  • 81829 München
  • http://www.mscsoftware.com
  • Ansprechpartner
  • Syllvett Pommer
  • +49 (89) 431987-486

Neue Versionen SimXpert und SimDesigner von MSC.Software für effizientere Simulationen

Mithilfe der neuen Versionen können Unternehmen bereits im frühesten Entwicklungsstadium Simulationsmethoden erfassen, automatisieren und verschiedenen Teams zur Verfügung stellen

(PresseBox) (Marburg, ) MSC.Software (NASDAQ: MSCS), Anbieter von unternehmensorientierten Simulationslösungen einschließlich Software und Services, gab heute die baldige Markteinführung der neuen Versionen R3 von SimXpert und SimDesigner bekannt. Diese Versionen ermöglichen die Erfassung, Automatisierung und Wiederverwendung von Simulationsmethoden und verfahren in verschiedenen Entwicklungsteams. Die beiden Lösungen gehören zu den Kernkomponenten der SimEnterprise-Produktpalette von MSC.Software, die Konstrukteuren, CAE-Experten und Lieferanten unternehmensweit eine engere Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Simulationen ermöglicht.


SimXpert R3 bietet Analysten eine verbesserte Funktionalität zur Erfassung und Automatisierung von Simulationsmethoden und verfahren mithilfe von Vorlagen innerhalb einer vollständig integrierten Simulationsarbeitsumgebung. Nach der Erfassung von Simulationsmethoden können die optimalen Verfahrensweisen im gesamten Unternehmen weiterverwendet werden. Damit stehen Analysten wiederholbare Simulationsprozesse zur Verfügung, die es ihnen ermöglichen, während der Produktentwicklung den Fokus auf andere Validierungsanforderungen hochwertiger Produkte zu legen. So entstehen zudem exzellente Standardsimulationsmethoden für Lieferanten und andere Beteiligte der nachfolgenden Entwicklungs- und Analyseprozesse. Das Resultat sind exaktere Analysen im gesamten Unternehmen, die bessere Nutzung von Ressourcen sowie zuverlässigere Simulationsergebnisse.


SimDesigner R3 bietet eine verbesserte Integration in SimXpert sowie eine erweiterte Unterstützung der CAD-Plattform. Das erlaubt Anwendern, die in der CAD-Umgebung arbeiten, direkten Zugriff auf benutzerfreundliche Simulations-Vorlagen. Diese Verlagen ermöglichen den mehrmaligen Durchlauf von Analysen bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit. Anwender sind somit in der Lage, die Analyseergebnisse besser zu verstehen und auf deren Grundlage geschicktere Entwicklungsentscheidungen zu treffen. Durch die Untersuchung einer größeren Zahl von "Was-wäre-wenn"-Szenarien wird innovativer gearbeitet sowie die für die Markteinführung benötigte Zeit erheblich verkürzt, da mögliche Entwicklungsfehler bereits frühzeitig erkannt werden können.


"SimXpert und SimDesigner sind integrale Bestandteile der SimEnterprise-Technologie von MSC.Software", erläutert Bill Weyand, CEO bei MSC.Software. "Mithilfe dieser Lösungen sind Ingenieure in der Lage, Best-Practice-Methoden für Simulationen zu erfassen und wiederzuverwenden, somit effizienter zu arbeiten und sowohl Zeit als auch Geld zu sparen. Wir von MSC.Software setzen uns für eine kontinuierliche Verbesserung unserer Kerntechnologie entsprechend den Kundenanforderungen ein. Die ständige Weiterentwicklung der Lösungen unterstützt unsere Kunden bei der Schaffung von Mehrwerten und bietet ihnen bessere Innovationsmöglichkeiten durch vorausschauende Unternehmenssimulationen mit SimEnterprise."


"Die Vorlagen zur Prozessautomatisierung von SimXpert sind anderen auf dem Markt erhältlichen Lösungen weit voraus", erklärt Glenn Wienkoop, COO bei MSC.Software. "Die Möglichkeit, Vorlagen in der CAD-Umgebung mit SimDesigner abzurufen, auszuführen und nachzubearbeiten, ist in unserer Branche einzigartig. Wenn Konstrukteure in der Lage sind, exakte Simulationen durchzuführen, bedeutet dies, dass sich CAE-Spezialisten auf höhere Simulationsanforderungen oder hochwertigere Projekte konzentrieren können. Es stehen mehr Ressourcen zur Prüfung der Entwicklungsleistung zur Verfügung, so dass während des Entwicklungsprozesses mehr Ideen getestet und mehr neue Produkte mit denselben Ressourcen und im gleichen Zeitraum entwickelt werden können. Dies bedeutet einen erheblichen Mehrwert, da die Validierung bereits in einem früheren Stadium des Entwicklungsprozesses beginnt, die Zeit bis zur Markteinführung verkürzt und somit ein besseres Geschäftsergebnis erzielt werden kann."