Für Betriebstemperaturen von -40°C bis +115°C geeignet: Extrem flacher Transistor-Optokoppler im 4-Pin-L-SOP

Für Betriebstemperaturen von -40°C bis +115°C geeignet: Extrem flacher Transistor-Optokoppler im 4-Pin-L-SOP (PresseBox) ( Frankenthal, )
Eine Höhe von maximal 2,3 mm nach der Leiterplattenmontage zeichnet den neuen halogenfreien Optokoppler PS2381-1 von NEC Electronics aus, der ab sofort bei Gleichmann Electronics erhältlich ist. Zu den weiteren Merkmalen des in einem 4-Pin-Long Mini-Flat Small Outline Package (L-SOP) untergebrachten und mit einem Transistorausgang ausgestatteten Bausteins zählen ein äußerer Kriechstrom- und Luftabstand von jeweils 8 mm, eine hohe maximale Isolationsspannung von 5000 Vrms und ein weiter Betriebstemperaturbereich von -40°C bis 115°C.

Der mit einem Transistor-Ausgang ausgestattete PS2381-1 lässt sich wahlweise mit LED-Eingangsströmen von 1 oder 5 mA betreiben. Die Kollektor-Emitter-Spannung am Ausgang kann bis zu 80 V betragen, der maximale Kollektorstrom 50 mA.

Wie alle Optokoppler von NEC Electronics verfügt auch der PS2381-1 über internationale Sicherheits-Zertifikate wie UL, CSA und VDE. Darüber hinaus werden die Bausteine RoHSkonform gefertigt. Detaillierte Datenblätter und Design-Muster sind ab sofort verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.