PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 444805 (MSC Technologies GmbH)
  • MSC Technologies GmbH
  • Industriestraße 16
  • 76297 Stutensee
  • http://www.msc-technologies.eu
  • Ansprechpartner
  • Werner Wiesmeier
  • +49 (8761) 759203

Elmos' Interface-Chip E981.08 besteht als weltweit erster Baustein die Konformitätstests gemäß PSI5 Spezifikation V1.3

Für die sichere Anbindung von bis zu zwölf verteilten Sensoren

(PresseBox) (Stutensee, ) Mit dem Interface-Baustein E981.08 von Elmos führt Gleichmann Electronics ab sofort den weltweit ersten IC, der die Konformitätstests nach der PSI5 Spezifikation V1.3 durch ein externes, vom PSI5-Konsortium empfohlenes Testlabor bestanden hat, im Programm.

PSI5 ist ein offener Standard für die bidirektionale digitale Sensordatenübertragung in Kraftfahrzeugen. Gegenüber den für die Anbindung verteilter Sensoren zur Steuerung und Regelung von Airbag-Systemen, Fahrwerk und Antriebsstrang bisher üblichen analogen Varianten zeichnet sich die digitale Sensordatenübertragung vor allem durch höhere Robustheit und Zuverlässigkeit sowie niedrigere Kosten aus.

Mit PSI5-P, PSI5-U und PSI5-D unterstützt der Baustein E981.08 sämtliche in der PSI5-Spezifikation vorgesehenen Topologien. Über vier unabhängige Kanäle können jeweils bis zu drei verteilte Sensoren mit einem Mikrocontroller verbunden werden können, wobei jeder Kanal die über eine kostengünstige Zweidrahtleitung angeschlossenen Sensoren mit einer geregelten Gleichspannung versorgt.

Die bidirektionale Kommunikation zwischen Mikrocontroller und Sensoren erfolgt mittels Strom- bzw. Spannungsmodulation ebenfalls über die Zweidrahtleitung. Die maximale Übertragungsrate von 125 kBit/s liegt bei vergleichsweise niedrigem Verdrahtungsaufwand zwischen der von LIN- und CAN-Netzwerken.

Neben dem PSI5-Interface-Baustein E981.08 mit vier Kanälen ist mit dem E981.07 auch eine Version mit nur zwei Kanälen erhältlich. Unterlagen und Muster können unter elmos@msc-ge.com angefordert werden.

Elmos Semiconductor AG

Elmos Semiconductor ist seit vielen Jahren ein führender Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Systemlösungen für das Automobil sowie für Konsum- und Industriegüter. Auf Grundlage der modularen Hochvolt-CMOS-Technologie bietet Elmos eine Vielzahl von analogen und Mixed-Signal- Schaltungselementen wie beispielsweise Spannungsregler, Analog-Digital-Konverter, Leistungstreiber und nichtflüchtige Speicher. Darüber hinaus werden basierend auf MEMS-Sensorsystemen spezielle Mikrosysteme auf Siliziumbasis angeboten. Rund 85 Prozent des Umsatzes werden mit ICs für die Automobilelektronik erwirtschaftet. ELMOS ist an der Deutschen Börse im Prime Standard notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.elmos.com.

MSC Technologies GmbH

Die 1979 gegründete Gleichmann & Co. Electronics GmbH zählt im Firmenverbund mit der MSC Vertriebs GmbH seit Jahren zu den führenden paneuropäischen Distributoren für elektronische Bauteile und Komponenten. Einer der Gründe für die hohe Akzeptanz bei Kunden und Lieferanten ist die frühzeitige Fokussierung auf wenige beratungsintensive Produkte wie Mikrocontroller, Programmierbare Logik, Displays und kundenspezifische Stromversorgungen. Das daraus resultierende tiefgreifende technische Know-how unserer Vertriebsingenieure und FAEs ermöglicht es uns heute, auf Kundenwunsch sogar komplette Neudesigns bis hin zum fertigen Produkt zu realisieren. Mit zwei eigenen ASIC-Design-Centern, dem Gleichmann Research Laboratory und einem der größten und modernsten Programmiercenter Europas nimmt Gleichmann & Co. Electronics eine Vorreiterrolle in puncto Service und Dienstleistungen ein. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.msc-ge.com