Taktile Werkzeugüberwachung mit Sperrluftadapter-Option

(PresseBox) ( Tuttlingen, )
Mit dem taktilen Werkzeugbruch-Kontrollsystem BK MIKRO 7 ist die Überwachung einzelner Werkzeuge direkt in der Bearbeitungszone möglich. Für Umgebungen mit besonders aggressiven Kühlflüssigkeiten ist das System jetzt auch mit Sperrluftadapter erhältlich.

Die Anforderungen an die Abtastsysteme sind durch den Einsatz in der Bearbeitungszone, d.h. unmittelbar beim zu überwachenden Werkzeug, entsprechend hoch. Trotz extremer Temperatur- und Kühlmitteleinflüsse sowie weiteren mechanischen Einwirkungen wird eine zuverlässige Funktion im Dauerbetrieb erwartet. Hier bewährte sich bisher bereits die Tastkopfkonstruktion in Schutzart IP 67.

Bei besonders aggressiven Kühlmedien kann es jedoch vereinzelt vorkommen, dass die Dichtungen durch die Kühlflüssigkeit angegriffen werden und u.U. vorzeitig verschleißen können. Für diesen Fall wurde für den Tastkopf eine entsprechende Option entwickelt, der sogenannte Sperrluftadapter. Hierbei wird durch Druckluft eine physikalische Barriere zwischen Tastkopf und Welle generiert, sodass das Kühlmittel nicht mehr bis zur Gerätedichtung vordringen kann.

Die Sperrluft-Option ist auch zur Nachrüstung von bereits im Betrieb befindlichen Systemen erhältlich. Die Montage erfordert lediglich einen Pressluftanschluss.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.