Panel-PC für anspruchsvolle Anwendungen

Die Panel-PCs der Reihe "Prime Cube ECX" sind für den Front-Einbau konzipiert und eignen sich dank hoher CPU-Leistung besonders für performante Anwendungen.

Panel-PC Prime Cube ECX (PresseBox) ( Tuttlingen, )
Die Rechner basieren auf langzeitverfügbaren Boards mit Intel GM45-Chipsatz und Celeron 575 (2,0 GHz) bzw. Core 2 Duo T9400 (2x 2,53 GHz). Für Anwendungen, in denen eine besonders geringe Verlustleistung gefordert ist, steht eine weitere CPU mit lediglich 5,5 W TDP zur Auswahl. Die Kühlung erfolgt durchgängig lüfterlos.

Das Board stellt bis zu 4 GB DDR2-RAM und alle relevanten Schnittstellen bereit: vierfach USB 2.0, COM1, zweifach Gigabit-Ethernet sowie eine VGA- und DVI-I-Buchse.

Zum einfachen Fronttafel-Einbau werden die Panels mit einer Befestigungstechnik montiert, die keine Bohrungen in der Einbauebene erfordert. Im Servicefall wird das Gerät über einen Schwenkmechanismus geöffnet. Dadurch sind alle Komponenten ohne weiteren Ausbau zugänglich.

Die Gerätefront ist in IP65 ausgeführt. Sie integriert optional zwei zusätzliche USB-Anschlüsse oder weitere Funktionsmerkmale, zum Beispiel RFID-Leser. Als Displays stehen leuchtstarke TFTs von 30,7 cm (12") bis 48,3 cm (19") Diagonale mit Touchscreen zur Verfügung.

Die Geräte fassen bis zu zwei SATA-Festplatten im RAID-0- oder RAID-1-Verbund bzw. alternativ SSD-Laufwerke mit zuverlässigem SLC-Flash-Speicher. Für Erweiterungen steht ein PCI- oder PCI-Express-Steckplatz bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.