Die Faser macht den Unterschied

FFP2 Masken mit Nanofaser-Filter schützen und bieten höchsten Tragekomfort über Stunden

Nanofasern der Respilon FFP2 Maske
(PresseBox) ( Kirchheim b. München, )
Nanofaser-Filter sind die innovativste Technologie für Masken mit hoher Schutzwirkung vor kleinen Partikeln wie SARS-CoV-2.

Nanofasern sind besonders dünn, haben eine feinere Struktur und einen gleichmäßigeren Poren-Durchmesser als das Vlies konventioneller Masken.

Zudem brauchen sie keine Elektrostatik, um zu wirken. Die Filterwirkung herkömmlicher FFP2-Masken basiert nämlich zu ca. 40% auf Elektrostatik (sogenannte Elektretfilter) – allerdings nur so lange, wie das Material trocken ist. Bei Durchfeuchtung (z. B. durch Ausatmung) wird dieses physikalische Wirkprinzip außer Kraft gesetzt. Dazu kommt, dass ein feucht-warmes Mikroklima in der Maske eine bakterielle Besiedelung des Materials begünstigt.

Nanofasern hingegen wirken auch bei Nässe!

Eine aktuelle Studie zeigt 1:
Die Nanofasern-Membranen filtern auch dann noch zuverlässig, wenn das Material feucht
wird. Nanofasern funktionieren aufgrund der Feinheit ihrer Faserstruktur auf rein mechanischer Basis. Durch die dünnen und gleichmäßigen Nanofaser-Filter können Wasserdämpfe dazu auch
effizient abgeleitet werden. Dadurch trocknen sie besonders schnell (zehn Minuten vs. drei Stunden) und reduzieren das Risiko für Hautreizungen.

Hoher Tragekomfort

Aufgrund der hohen Luftdurchlässigkeit sind solche Masken besonders atmungsaktiv und gewährleisten ein gutes Abatmen von CO2 .

Vergleichsstudien1,2 mit Elektretfilter-Masken zeigen, dass Nanofaser-Filter auch einen höheren
Tragekomfort bieten. Es zeigte sich ein niedrigeres Hitze- und Feuchtigkeitsempfinden, geringeres Druckgefühl im Gesicht, weniger Juckreiz und bessere Sprachverständlichkeit sowie höhere
Passgenauigkeit, was einen dichteren Sitz am Gesicht und damit geringere Leckraten bedeutet.
Maske ist nicht gleich Maske. RespiPro®-Halbmasken haben Nanofaser-Membranen. Sie sind besonders atmungsaktiv, bieten hohen Tragekomfort und schützen verlässlich auch bei Durchfeuchtung.

RespiPro®: Die Maske mit besonderen Vorteilen:
• Nanofaser-Membranen filtern 99,9 % der Viren, Bakterien, Allergene und Feinstaub
• Keine Minderung der Filterleistung durch Ausatemluft oder andere Befeuchtung
• Wasserdämpfe und CO2 können effizient abgeleitet werden
• Trocknen sehr schnell
• Hohe Atmungsaktivität
• Besonders weiches und hautfreundliches Innenmaterial für noch besseren Tragekomfort
• Hohe Passgenauigkeit
• Sehr leicht mit nur ca. 4 g Gesamtgewicht

Die RespiRro®-Halbmasken sind in unterschiedlichen Größen (M,L) in deutschen Apotheken, im gut sortierten medizinischen Sanitätsfachhandel und für B-2-B Kunden direkt bei www.mpvmedical.com erhältlich.

1 Sana Ullah S et al. ACS Appl. Nano Mater. 2020, 3, 7231−7241
2 Suen et al. Journal of Hospital Infection. 104 (2020) 336e343
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.