Audi hat Entwicklung eines neuen A2 eingestellt

Kleinwagen bekommt keinen Nachfolger / Konzentration auf große Autos

(PresseBox) ( Ingolstadt, )
Audi hat die Entwicklungsarbeiten für den Nachfolger des A2 nach Informationen von auto motor und sport eingestellt. Nach dem R8 E-Tron ist damit auch das zweite E-Auto-Projekt der Marke geplatzt. Da sich Audi künftig stärker auf die größeren Baureihen konzentrieren will, wird das gesamte A2-Projekt nun auf Eis gelegt.

Am Kleinwagen A1 wird Audi aber weiterhin festhalten. Die erste Generation des A2 wurde zwischen 1999 und 2005 mit einer Aluminium-Karosserie gefertigt. Da die Produktion teuer und die Absatzzahlen schwach waren, stellte Audi den Bau ein. 2011 war auf der IAA jedoch bereits die Studie des Nachfolgers zu sehen, der 2015 auf den Markt kommen sollte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.