PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 642673 (Motec GmbH)
  • Motec GmbH
  • Oberweyerer Straße 21
  • 65589 Hadamar-Steinbach
  • http://www.motec-cameras.com
  • Ansprechpartner
  • Alexander Diehnelt
  • +49 (6433) 9145-9552

Rekordmesse mit Motec-Weltpremiere

Agritechnica 2013

(PresseBox) (Hadamar-Steinbach, ) Besucherzahlen, Auslandsbeteiligung, Ausstellerzahlen – die Agritechnica war in vielerlei Hinsicht eine Rekordmesse: Mit 420.000 qm Ausstellungsfläche, 2.900 Ausstellern aus 47 Ländern und 450.000 Besuchern war sie die bisher größte Agritechnica. Der Rekord bei den Besucherzahlen machte sich auch auf dem Motec-Messestand bemerkbar: Zahlreiche Interessenten informierten sich aus erster Hand über die vielfältigen Neuheiten bei den Motec Kamera-Monitor-Systemen.

„Das Ausmaß des OEM-Interesses an unserer neuen, digitalen Kameraplattform hat uns in dem Umfang überrascht, die durchweg positive Resonanz sehr gefreut“, fasst Dr. Christoph Loos, Geschäftsführer der Motec, die Reaktionen auf der Messe zusammen. „Die Landmaschinenbranche gehört inzwischen zu unseren wichtigsten Absatzmärkten, das zeigen auch die zahlreichen an den Maschinen installierten Motec-Systeme. Mit unseren robusten Kameras erhöhen wir die Sicherheit rund um unübersichtliche Landmaschinen, mit unseren pfiffigen Lösungen bieten wir Landwirten und Lohnunternehmern viele hilfreiche Funktionen, mit unserer hohen Wertschöpfungstiefe ‚Made in Germany‘ sind wir ein zuverlässiger Partner der Landmaschinen-OEMs.“

„Unsere robusten und flexiblen Kamerasysteme sind speziell im Hinblick auf die rauen Anforderungen der Landtechnik entwickelt worden“, ergänzt Jürgen Weiland, Entwicklungsleiter bei Motec. „Große, unübersichtliche Maschinen, schwierige Anbaupositionen, komplexe Mehrkamerasysteme, extreme Gegenlichtverhältnisse, etwa bei auf- oder untergehender Sonne, anspruchsvolle Umweltbedingungen wie Staub-, Feuchtigkeits-, Hitze- und Vibrationsbelastung – all das ist von Anfang an in die Entwicklung der Produkte mit eingeflossen.“

Im Mittelpunkt des Interesses stand die erstmalig der breiten Öffentlichkeit vorgestellte, digitale Kameraplattform. „Mit unserer modularen, FPGA-basierten Plattform und unseren hochauflösenden Digitalkameras bieten wir die Basis für intelligente Kamera-Monitor-Lösungen.", erläutert Weiland weiter. „Bildqualität in HD-Auflösung, Bildübertragung via Internet und auf Smartphones, digitales Zoomen und Schwenken – die von Motec entwickelte Kameraplattform bietet all das erstmalig in mobiler Heavy-Duty-Ausführung.“

Basierend auf der neuen Kameraplattform wurde auch das grundlegend weiterentwickelte MVS-System (Motec Vicinity Scout) vorgestellt. Dabei liefern vier Kameras mit Bildwinkeln von bis zu 180 Grad dem Fahrer ein lückenloses Bild von der Fahrzeugumgebung aus der Vogelperspektive. „Kein anderes am Markt verfügbares System kann so flexibel auf die Besonderheiten unübersichtlicher Maschinen eingehen, kein anderes lässt sich so schnell und einfach installieren und kalibrieren“, zeigt sich Weiland überzeugt und erntete dafür die Zustimmung der Standbesucher.

Auch die übrigen Neuvorstellungen, wie der neu entwickelte, schwenkbare 7-Zoll-Monitor MD3071A, die intelligente und flexible Video-Steuereinheit MVCU1400 oder die technisch weiterentwickelten Versionen der Motec-Standardkameras der Serien MC3000, MC6000 und MC7000 kamen gut beim technisch interessierten Publikum an. „Angesichts der großen Interesses und der hohen Bedeutung freuen wir uns bereits heute auf die Agritechnica 2015“, so Loos abschließend.

Website Promotion

Motec GmbH

Seit mehr als 20 Jahren zählt Motec zu den führenden Anbietern robuster und flexibler Kamera-Monitor-Lösungen für Nutzfahrzeuge, Land- und Baumaschinen sowie Stapler und Krane. Das Produktprogramm umfasst Kameras, Monitore, Kabel, Funk- und Steuereinheiten sowie Systeme, die Video- und Sensortechnik vereinen. Seit der Gründung im Jahre 1992 hat sich das Unternehmen vom Kamerahersteller zu einem international ausgerichteten Systemlieferanten entwickelt. Mit seinen mehr als 120 Mitarbeitern hat sich das inhabergeführte Unternehmen auf kleine und mittlere Serien spezialisiert und ist als Ausrüster und Entwicklungspartner im OEM-Sektor etabliert. Dank hoher Wertschöpfungstiefe mit eigener Entwicklung und Produktion in Deutschland sowie umfangreichem Know-How in Kamera-Design, Software- und FPGA-Entwicklung ist Motec der präferierte Partner für qualitäts- und technologieorientierte Fahrzeug- und Aufbauhersteller.