360° Rundumsicht mit aktiver Kollisionswarnung und hochauflösende Ethernetkameras für Baumaschinen sind die Motec Highlights auf der Bauma 2016

(PresseBox) ( Hadamar-Steinbach, )
Die Motec GmbH zeigt auf der diesjährigen Bauma in München vom 11.-17.04.2016 erstmals die nächste Generation des Mobile Vicinity Scout mit Radar- und Ultraschallsensorintegration, frei gestaltbaren, dynamischen Overlays und flexiblen Schnittstellen wie CAN, Ethernet und konfigurierbaren Steuerleitungen.

"Seit Jahren erweitern wir unsere Kamera-Monitor-Systeme um intelligente Funktionen, die Fahrzeug- oder Maschinenführer aktiv entlasten. Die Integration smarter Funktionen, wie Sensorfusion und die individuelle Konfiguration unserer Systeme sind für uns wesentliche Bestandteile", erklärt Motec Geschäftsführer Dr. Christoph Loos. Neben der Sensorfusion ist für uns aber auch eine hohe Modularität der Systeme wichtig, die Anpassungen an unterschiedlichste Fahrzeuge und Sichtprobleme sowie Systemarchitekturen erlauben" so Loos weiter.

Als weitere Neuheit zeigt Motec erstmals die erste intelligente, hochauflösende Ethernetkamera MCDE3000, die speziell für den Heavy-Duty-Einsatz an Nutzfahrzeugen und mobilen Off-Road- Maschinen entwickelt wurde. Die Kamera liefert nicht nur brillante, detailreiche Bilder, sondern ermöglicht eine umfangreiche Bildvorverarbeitung und -auswertung in der Kamera.

Fahrerassistenzsysteme und digitale Kameras gewinnen im Nutzfahrzeugbereich zunehmend an Bedeutung. Mit der fortschreitenden Verbreitung von (teil-) autonomen Funktionen in Nutzfahrzeugen und mobilen Maschinen wie etwa Bau- oder Landmaschinen wächst der Bedarf an fahrzeug- und anwendungsspezifischen Lösungen zur Steigerung von Sicherheit und Effizienz kontinuierlich. Hierzu werden intelligente Kameralösungen mit integrierter Bildverarbeitung einen wesentlichen Beitrag leisten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.