Morgan Advanced Materials entwickelt eine Reihe neuer Werkstoffe für Hochtemperaturöfen und Schmelztiegel

MgO 20Spinel (PresseBox) ( Erlangen, )
Morgan Advanced Materials hat eine neue Werkstoffreihe für Hochtemperaturöfen entwickelt und damit sein breit gefächertes Produktportfolio weiter ausgebaut. Anlass für die Entwicklung dieser neuen Magnesia-Werkstoffe waren die sich wandelnden Marktanforderungen. Die neuen Werkstoffe können bei Temperaturen von bis zu 1700ºC und auch unter korrosiven Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.

Magnesiaspinell ist chemisch stabil und gewährleistet einen guten Oxidationsschutz. Die Spinellzusammensetzung und -Mikrostruktur garantieren einen guten Korrosionsschutz. Dies gilt vor allem, wenn Alkalien und Erdalkalien zum Einsatz kommen. Besonders widerstandsfähig sind Schmelztiegel aus Magnesiaspinell auch gegen die aggressiven Schlacken, die beim Aufschmelzen von Leichtmetallen entstehen.

Magnesiaspinell besitzt eine gute Wärmeleitfähigkeit von 12-14 W/mK sowie eine hervorragende Thermowechselbeständigkeit. Außerdem verfügt das Material über einen hohen elektrischen Widerstand. Damit kann es in den unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden.

Die Produkte aus Magnesiaspinell werden von Morgans Haldenwanger-Geschäftsbereich gefertigt. Zur Verfügung stehen zahlreiche Ausführungen wie Platten, Balken und Stützen. Auf Wunsch können kundenspezifische Formen hergestellt werden.

Dr. Rozumek von Morgan Advanced Materials führte aus: „In den vergangenen Jahren haben wir viel in die Erweiterung unseres Schmelztiegel-Sortiments investiert. Die jüngste Produkterweiterung ist eine Antwort auf die spezifischen Anforderungen unserer Kunden. Unsere neuen Produkte können auch in Hochtemperaturanwendungen eingesetzt werden.“

Weitere Informationen finden Sie unter: www.morganthermalceramics.com/MgO-Spinel.

Mehr dazu auch auf Twitter:
@MorganAdvanced entwickelt einen neuen Werkstoff für Hochtemperaturöfen und Schmelztiegel

Magnesiapinell von @MorganAdvanced ist chemisch stabil und gewährleistet einen guten Oxidationsschutz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.