Architektur- und Bauunternehmen MÖRK erweitert Portfolio um Industrie-/ Gewerbebau

Architektur- und Bauunternehmen MÖRK erweitert Portfolio um Industrie-/ Gewerbebau (PresseBox) ( Leonberg, )
Die Niederlassung in Neu-Ulm des Architektur- und Bauunternehmens MÖRK erweitert dieses Jahr ihr Portfolio um den Geschäftsbereich Industrie- und Gewerbebau. Damit bietet MÖRK mittelständischen Unternehmen ab sofort die ganzheitliche Entwicklung von Neu- und Umbauten an.

MÖRK GmbH & Co. KG steht ab diesem Jahr auch Kunden aus der Region Ulm im Industrie- und Gewerbebau zur Verfügung

Zu den Einsatzgebieten der MÖRK GmbH & Co. KG in Neu-Ulm zählten bislang schwerpunktmäßig Ein-, Mehrfamilien- und Mehrgenerationenhäuser in der Region Ulm. In diesem Jahr erweitert die Niederlassung Neu-Ulm das MÖRK-Portfolio um den Geschäftsbereich Industrie-/ Gewerbebau. MÖRK bietet mittelständischen Unternehmen ab sofort eine ganzheitliche Entwicklung von Neu- und Umbauten an. Industriekunden profitieren vom Fertigungslayout und der Gebäudeplanung in 3D. Durch die Synergie von Architektur und Intralogistik entstehen somit wandlungsfähige und funktionale Gebäudekonzepte in individueller Designsprache. Die langfristigen Ziele des Kunden behält MÖRK bei der Planung und Entwicklung stets im Blick und erreicht dadurch für die Zukunft der Immobilie eine hohe Wertstabilität. MÖRK bietet Unternehmen eine schlüsselfertige Bauausführung zum Festpreis und garantiert damit auch in unsicheren Zeiten Investitionssicherheit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.