CSPi tritt dem Cisco Security Technology Alliance Ecosystem bei

Bietet Sicherheitsteams eine innovative Lösung für die automatisierte Datenerfassung zu Cyber-Vorfällen für eine schnelle investigative Reaktion auf Verstöße

(PresseBox) ( Boston, )
CSPi (NASDAQ:CSPi), ein Anbieter von hochentwickelten Sicherheitsprodukten und Dienstleistungen sowie auf IT-Technologie basierenden Managed Services, gab heute bekannt, dass das Unternehmen jetzt dem Cisco Technology Alliance Ecosystem angehört. Als Mitglied dieser Community von Cisco-Partnern hat CSPi eine integrierte und kostengünstige Lösung zur automatischen Erkennung von Verstößen entwickelt. CSPi hat mithilfe der leistungsstarken FirePOWER-Firewalls von Cisco und der eigenen Myricom nVoy-Sicherheitsprodukte zwei kritische Elemente im Verfahren zur investigativen Reaktion auf Verstöße automatisiert: Prüfung von Cyber-Bedrohungen und umfassende forensische Datenextraktion. Indem die Daten bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt nach einem Verstoß automatisch verfügbar sind, werden für die Aktivitäten im Rahmen einer investigativen Reaktion anstelle der heute üblichen zehn bis zu hunderten von Stunden in der Regel nur wenige Stunden Gesamtdauer benötigt.

Die Anwendung Myricom® Automated Investigative Response (AIR) von CSPI nimmt fortlaufend Alarmereignisse auf, die auf vom Benutzer identifizierte kritische Assets von Cisco FirePOWER-Firewalls oder den NIPS-Systemen abzielen, um Alarme zu ermitteln, die auf einen möglichen Verstoß hindeuten. Anhand der relevanten Ereignisdaten, einschließlich der Quell- und/oder Zieladresse sowie des Zeitstempels für das Auslösen des nVoy Packet Recorders, generiert die Anwendung einen entsprechenden Auszug aus der Kommunikation zwischen diesen Geräten. Die Extraktion wird initiiert, da die FirePOWER ein Eindringen erkennt. Die daraus resultierende Extraktionsdatei löst den Beginn der Aktivitäten für eine Reaktion auf den Vorfall aus. Dies wird durch die Nutzung dieser Extraktionsdateien erleichtert, die die erforderlichen Details für eine schnelle Ermittlung der Schwere des Vorfalls und der erforderlichen Maßnahmen enthalten.

Zu diesen Details gehören:
  • Welche Arten von Assets betroffen waren, z. B. PII (Personally Identifiable Information, personenbezogene Daten) oder andere kritische Daten
  • Der Umfang der betroffenen Datensätze
  • Die Dauer des Verstoßes
"Den heutigen Sicherheitsteams steht eine enorme Menge an Ereignisdaten von ihren IDS oder Firewalls zur Verfügung. Was ihnen jedoch fehlt ist die Möglichkeit, ihre Aktivitäten zu bündeln und automatisch die Dateien mit den entsprechenden Informationen zur Feststellung der Folgen des möglichen Schadens zu generieren", sagte Gary Southwell, General Manager, CSPi. "Da die nVoy AIR-Anwendung automatisch die Extraktion der verstoßrelevanten erfassten Dateien auslöst, kann sofort mit einer stark fokussierten Untersuchung des Verstoßes begonnen und die Vorfalluntersuchung zur Einhaltung der Compliance auf einen Tag oder sogar auf wenige Stunden verringert werden. Und sie geht noch einen Schritt weiter. Die nVoy-Lösung läuft rund um die Uhr an 365 Tagen und bietet somit bessere Überwachungsmöglichkeiten, insbesondere außerhalb der Geschäftszeiten."

Über Cisco

Cisco (NASDAQ:CSCO), ein weltweiter Technologieführer, macht seit 1984 das Internet zugänglich. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner ermöglichen eine sichere Verbindung und bieten die Möglichkeit, die künftigen digitalen Chancen bereits heute anzugehen. Erfahren Sie mehr unter newsroom.cisco.com und folgen sie uns auf Twitter: @Cisco.

Myricom ist eine eingetragene Marke von CSP Inc. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Cisco und das Cisco-Loge sind Marken oder eingetragene Marken von Cisco und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Eine Liste der Marken von Cisco finden Sie unter www.cisco.com/go/trademarks.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.