Digitale Transformation hautnah erleben – auf dem MobileIron Marketplace auf der CeBIT 2017

München, (PresseBox) - MobileIron (NASDAQ: MOBL), das Sicherheits-Backbone für digitale Unternehmen, präsentiert zusammen mit zehn Software- und Beratungspartnern auf der CeBIT 2017 Lösungen für Unified Endpoint Management im Rahmen der digitalen Transformation und Mobilisierung von Geschäftsprozessen (Halle 4, Stand A24).

Als „Global Event for Digital Business“ ist die diesjährige CeBIT in Hannover (20. März bis 24. März 2017) wieder der deutsche Schauraum für die digitale Transformation der Wirtschaft. Ein wesentlicher Katalysator dieser digitalen Transformation ist dabei die Mobile IT. Mobile Endgeräte haben die Art und Weise wie wir arbeiten in den letzten sieben Jahren deutlich verändert. MobileIron hat diese Entwicklung entscheidend mitgeprägt, die von Apple und der Präsentation des ersten iPhone vor zehn Jahren angestoßen worden ist.

Stand A24 in Halle 4 ist ein Muss für alle, die die neuesten Trends und Fortschritte im Bereich Enterprise Mobility Management und Apps im Business Einsatz hautnah erleben wollen.

Die Richtung, welche die Welt der Mobile IT einschlägt, ist klar: Enterprise Mobility Management (EMM) Systeme bilden zunehmend das Modell für die Verwaltung von beliebigen Endgeräten auf Basis moderner Betriebssysteme. Führende Marktforschungsunternehmen sprechen in diesem Zusammenhang von Unified Endpoint Management. Unternehmen können mittlerweile traditionelle Desktop-Rechner und Mobilgräte gemeinsam über eine EMM Plattform verwalten. Es wird Windows 10-Anwendern sogar empfohlen, die Möglichkeiten einer einheitlichen Verwaltung in diesem Bereich sehr genau zu untersuchen. Laut MobileIron können Unternehmen damit sogar bis zu 80% der Kosten einsparen, die übliche Tools und Werkzeuge zur PC-Verwaltung kosten.

Mit MobileIron Bridge zum EMM basierten Windows-Betrieb

Mit MobileIron Bridge können Unternehmen ihren Windows-Betrieb auf Enterprise Mobility Management (EMM) umstellen, ohne dass sie auf die ausgefeilten Sicherheitsrichtlinien und Steuerungsmechanismen, die traditionelle Client-Management-Werkzeuge bieten, verzichten müssen. Mit der gemeinsamen EMM-Konsole für alle Desktop- und Mobilgeräte können Unternehmen bis zu 80 Prozent der Gesamtbetriebskosten (TCO) im Bereich Desktop einsparen.

MobileIron Access zur Absicherung von Cloud Services

Endbenutzer greifen über mobile Endgeräte auch vermehrt auf Cloud Services zu: Das Arbeiten in Salesforce.com, Google Drive oder Office 365 über mobile Endgeräte ist für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen attraktiv und produktiv. Ausreichend sicher sind diese Services aber nur dann, wenn ein leistungsfähiges Cloud-Gateway im Rahmen eines EMM-Systems eingesetzt wird. MobileIron Access wurde in 2017 für einen Global Mobile Award in der Kategorie "Best Mobile Cloud Service" nominiert (https://www.mobileiron.com/en/company/press-room/press-releases/global-mobile-awards-2017-mobileiron-access-nominated-best-mobile).

Mobile Collaboration

Und nicht zuletzt geht es auf dem CeBIT-Stand von MobileIron und seinen Partnern um die Absicherung unternehmensinterner Echtzeit-Kommunikation. Solche Messaging Tools á la WhatsApp sind mittlerweile ein wichtiges Element für produktives Arbeiten. Wie man Produktivität und Sicherheit optimal zusammenbringt, zeigen MobileIron und seine Partner TeamWire, Deutsche Post Digital, Infinite und Rosberg in Hannover.

Kostenlose und individuelle Beratung von MobileIron und 10 Technologie-Partnern direkt vor Ort. Vereinbaren Sie am besten einen Termin mit uns oder einem unserer Technologie-Partner!

Damit wir uns Zeit für Sie nehmen können, wenden Sie sich für die Terminplanung bitte an dach@mobileiron.com.

MobileIron-Partner am Stand A24/ Halle 4
  • BFI: Channel-Partner
  • EBF: Channel- und Ecosystem-Partner mit dem EBF.CONNECTOR
  • TeamWire: AppConnect -Partner mit seinem Secure Enterprise Messaging Service made in Germany
  • mediaTest digital: Ecosystem-Partner mit der Mobile Application und App Risk Management-Lösung „APPVISORY®”
  • Deutsche Post Digital Labs: Ecosystem-Partner mit „SIMSme”, dem sicheren Instant Messenger der Deutschen Post AG
  • Infinite: Ecosystem-Partner mit dem Secure mobile Messaging Service „NetSfere“
  • Bechtle: Channel Partner
  • ORBIT: Channel Partner
  • Wandera: Ecosystem-Partner mit Mobile Data Optimization (MDO) Tool für transparentes Telecom Expense Management
  • Rosberg: Ecosystem-Partner mit der Lösung „VERJI SMC“. Das Tool verschlüsselt Messages inklusive Anhängen sowie Sprachanrufe.
Ihr persönliches Pressegespräch

MobileIron hält auf der CeBIT 2017 für Journalisten wichtige Nachrichten bereit. Bitte vereinbaren Sie Ihren individuellen Gesprächstermin mit den MobileIron-Managern
  • Christof Baumgärtner, Vice President Sales Central, Northern, Eastern Europe and Middle East,
  • Peter Machat, Vice President EMEA Central und
  • Stratos Komotoglou, Senior Manager, EMEA Product- & Field Marketing,
einfach per E-Mail mit Marina Baader (marina.baader@presse-seitig.de).

Website Promotion

MobileIron

MobileIron (NASDAQ: MOBL) unterstützt Unternehmen weltweit dabei, erfolgreiche Mobile First-Organisationen zu werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.mobileiron.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

LPWAN-Sicherheit in der Fertigungs- und Verarbeitungsindustrie

Ein Low-Po­wer-Wi­de-Area-Netz­werk mit in­tel­li­gent ver­netz­ten Sen­so­ren und Da­ten eig­net sich bes­tens für die In­du­s­trie. Vor­aus­ge­setzt, die Si­cher­heit­sa­spek­te wer­den ein­ge­hal­ten.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.